nach oben
© PM
12.02.2016

Eishockey-Landesliga: Pforzheimer Bisons erneut voll gefordert

Pforzheim. Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel: Am Samstag treten die Pforzheim Bisons in der Eishockey-Landesliga bei der ESG Esslingen an (18.45 Uhr). Nachdem die Bisons vor zwei Wochen mit den Mad Dogs Mannheim den Tabellenführer gestürzt hatten, wollen sie dies nun auch mit dem aktuellen Spitzenreiter Esslingen tun.

Doch die Esslinger sind heimstark. Nur auswärts (bei den Mad Dogs Mannheim) mussten die Neckarstädter bislang eine Niederlage einstecken (3:4). Das Hinspiel in der Pforzheimer St.-Maur-Halle gewann Esslingen 6:4. Für einen möglichen Aufstieg in die Regionalliga zählt für die Bisons also nur ein Sieg. Bei einer Niederlage werden Esslingen und Mannheim den Titel wohl unter sich ausmachen. Die Stimmung in der Mannschaft des 1. CfR Pforzheim ist gut. Coach Ken Filbey ist sich sicher, dass sich seine Cracks der Lage bewusst sind und alles geben werden.

Das nächste Heimspiel der Bisons steht eine Woche später auf dem Spielplan. Dann empfangen die Bisons sonntags die Black Eagles Reutlingen in der St.-Maur-Halle (18:30 Uhr).