760_0900_104770_football_2778583_960_720.jpg
Symbolbild pixabay 

Engländer holen den Pott beim „1. Internationalen André Schürrle Cup“

Karlsbad. „Das war eine eindrucksvolle Werbung für unseren Nachwuchsfußball“, so der einhellige Tenor der Trainer der beteiligten U-11-Teams beim „1. Internationalen André Schürrle Cup“, der beim SV Langensteinbach ausgetragen wurde.

Über zwei Tage standen sich vor jeweils über 1500 Zuschauern in 338 Begegnungen immerhin 64 Teams mit rund 850 jungen Fußballern aus 14 Nationen im „Sonotronic Sportpark“ gegenüber. Es siegte der Nachwuchs des FC Everton im Elfmeterschießen gegen Mainz 05. Dritter wurde Cardiff City aus Wales vor West Ham United. Mit dabei waren auch die Talente vom KSC und Kickers Pforzheim.

Kuriosum am Rande: Die Nachwuchskicker vom FC Porto wollten während der Turniertage auf keinen Fall eine Kabine mit Liga-Konkurrent Benfica Lissabon teilen.