760_0900_141012_IMG_20220517_WA0010.jpg
Ein durchwachsener Heimspieltag für die Enzberger: Oliver Schmid (von links), Max Pfleiderer, Robin Goll, Patrick Goll, Floris Hoffmann, Henning Braun und Michael Braun. 

Enzberger Faustballer schlagen sich am ersten Spieltag wacker

Mühlacker-Enzberg. Am vergangenen Sonntag waren auf dem Enzberger Sportplatz die Faustball-Mannschaften aus Ötisheim, Unterhaugstett und Gärtringen willkommen. Bei bestem Faustballwetter und vor einigen Enzberger Fans fand das erste Spiel des Tages gegen Unterhaugstett statt.

Nach einem starken Start und der daraus resultierenden 4:1 Führung nahm Haugstett ein Timeout. Das unterbrach den Spielfluss der Enzberger Jungs, so dass der erste Satz mit 11:7 abgegeben wurde. In den beiden darauffolgenden Sätzen konnten die Enzberger wenig eigene Angriffe kreieren, so dass diese ebenfalls an Haugstett gingen.

Im zweiten Spiel der Enzberger Jungs war deutlich mehr Sicherheit im Spiel und die Gärtringer konnten wenig Druck erzeugen. So konnten sie alle drei Sätze mit 11:7 relativ deutlich für sich entscheiden.

Krimi im dritten Spiel

Das dritte Spiel an diesem Tag war dann bereits das vorgezogene Rückspiel gegen die junge Haugstetter Mannschaft. Die Enzberger waren deutlich wacher und konnten die Gegner immer wieder vor Probleme stellen. So entschieden sie den ersten Satz für sich. Die beiden folgenden Sätze waren hart umkämpft, die Enzberger mussten diese schlussendlich an Unterhaugstett abgeben.

Der vierte Satz entschied dann, ob Enzberg einen Punkt gegen den starken Gegner mitnehmen konnten oder nicht. Es entwickelte sich ein wahrer Krimi, bei dem jeder Ball sehr umkämpft war. Bis zum Stand von 12:11 sah alles nach einem Enzberger Satzgewinn und dem damit verbundenen Unentschieden aus. Starke Angriffsbälle der Gegner konnten sie jedoch nicht abwehren und so wurden zwei knappe Entscheidungen zugunsten von Unterhaugstett ausgelegt. Enzberg verlor den Satz am Ende denkbar knapp mit 13:15 und das Spiel 1:3.

Am kommenden Sonntag wartet bereits der nächste Heimspieltag auf die Enzberger Truppe. Die Gegner hier werden aus Bietigheim und aus Stammheim anreisen.