nach oben
Sterne-Trainer Christian Hergenröther (Mitte) hat mit Keltern das erste Heimspiel im Euro-Cup gewonnen. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Sterne-Trainer Christian Hergenröther (Mitte) hat mit Keltern das erste Heimspiel im Euro-Cup gewonnen. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
12.10.2017

Erfolgreicher Start: Keltern gewinnt erstes Euro-Heimspiel

Die Rutronik Stars Keltern sind auf europäischer Bühne erfolgreich in die Saison gestartet. Im Euro-Cup gewannen die Enzkreis-Basketballerinnen ihr erstes Spiel gegen das ungarische Team PEAC-Pécs zu Hause mit 77:69.

Sterne-Trainer Christian Hergenröther unterstrich vor der Partie den Reiz des Wettbewerbs. „Spielerinnen kommen auch deshalb zu uns, weil wir international spielen. Deshalb hat der EuroCup eine enorme Bedeutung für den Verein“, sagte er gegenüber der PZ. Dementsprechend konzentriert gingen die Keltener in das Spiel. Doch die Partie in der Speiterling-Halle in Dietlingen war zunächst eine enge Angelegenheit. Nach dem ersten Viertel stand es 16:16. Im zweiten Viertel erhöhten die Sterne den Druck – folgerichtig ging die Mannschaft mit einer 42:30-Führung in die Pause.

Auch das dritte Viertel konnten die Rutronik Stars für sich entscheiden. Doch in den letzten 10 Minuten drehten die Gäste aus Ungarn noch einmal auf und verkürzten den Abstand. Am Ende behielten jedoch die Hausherren die Oberhand. Beste Sterne-Werferin war Tatsiana Likhtarovich. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag in der "Pforzheimer Zeitung".