fußball-im-wasser
Symbolbild: dpa 

Erneut Spielabsage beim FC Nöttingen: Platz am Dienstag unbespielbar

Remchingen-Nöttingen. Das am Dienstag (18.30 Uhr) mit Spannung erwartete Oberliga-Derby zwischen dem FC Nöttingen und dem SV Spielberg fällt aus. Es ist bereits die zweite Spielabsage für die Nöttinger innerhalb von vier Tagen, nachdem bereits am Freitag das Heimspiel gegen den SV Sandhausen II abgesetzt werden musste.

War am Samstag der hartgefrorene Platz Schuld an der Absage, führte gestern das anhaltende Tauwetter zur Spielabsage. „Durch den auftauenden Untergrund herrschen im Panoramastadion Bedingungen, die eine Austragung nicht möglich machen. Vertreter des SV Spielberg waren bei der Platzbegehung zugegen und konnten die Absage nachvollziehen“, heißt es in einer vom FCN verbreiteten Presseerklärung. Der FCN ist jetzt schon mit zwei Spielen im Rückstand.

Die spielleitende Behörde machte am Montag gleich Nägel mit Köpfen und setzte die Partie des FC Nöttingen gegen den SV Spielberg für Dienstag, 13. März, wieder neu an. Doch der abstiegsbedrohte SV Spielberg intervenierte, weil durch diese Ansetzung die Belastung durch zahlreiche Englische Wochen zu groß sei. Die Partie wurde dann auch wieder abgesetzt. 

Einen neuen Termin für das Oberliga-Derby gegen Spielberg gibt es noch nicht. Der 13. März wäre auch für den FC Nöttingen und den Rasenplatz des FC Nöttingen ein besonderer Härtetest gewesen, steht doch am Freitag, 16. März (19.00 Uhr), das Derby-Heimspiel der Lilaweißen gegen den 1. CfR Pforzheim im Terminkalender.

Am Dienstag, 13. März, 19 Uhr, gastieren die Pforzheimer beim Oberliga-Tabellenführer TSG Balingen. Dieses Spiel sollte am vergangenen Samstag stattfinden, wurde aber wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Balingen abgesagt.

Einen Nachholtermin für das am vergangenen Freitag ausgefallene Spiel des FC Nöttingen gegen den SV Sandhausen II gibt es noch nicht.