nach oben
22.03.2011

Europameisterin Lippok strebt sieben Titel an

STUTTGART. Sieben Titel wie im Vorjahr strebt Silke Lippok bei den baden-württembergischen Schwimm-Meisterschaften am Wochenende in Stuttgart an.

Bildergalerie: So fing die Schwimmkarriere an: Silke Lippok 2006

Bildergalerie: Gebührender Empfang für Silke Lippok im Emma-Jaeger-Bad

Die Staffel-Europameisterin von 2010 gewann im Vorjahr bereits über 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Freistil sowie 50 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling. Zudem startet die 17 Jahre alte Schülerin im Inselbad über 400 Meter Freistil und 200 Meter Rücken. Lippok verzichtet dafür auf eine Titelverteidigung über 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen.

Lippoks schärfste Konkurrentinnen sind ihre Nationalmannschaftskolleginnen Annika Bruhn (SV Bietigheim) und Katharina Schiller (VfL Waiblingen). Vanessa Grimberg vom Ausrichter SB Schwaben Stuttgart gehört über 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Brust zu den Favoritinnen.

Außer dem deutschen Top-Talent treten von den Meistern in den 28 Einzelkonkurrenzen nur noch Lukas Hüsing (Sindelfingen) über 200 Meter Schmetterling und Julia Dammann (Heidelberg) über 200 Meter Brust an.