nach oben
Serhat Akin (vorne) spielte einst mit Anderlecht in der Champions League. Sein Gastspiel in Grunbach war kurz. Foto: dpa
Serhat Akin (vorne) spielte einst mit Anderlecht in der Champions League. Sein Gastspiel in Grunbach war kurz. Foto: dpa
31.01.2017

Ex-Grunbach-Testspieler Serhat Akin glänzt als TV-Star

Dieser Transfer sorgte vor vier Jahren für Aufsehen. Der TSV Grunbach, damals Oberligist, verpflichtete in der Winterpause der Saison 2012/3 den türkischen Ex-Nationalspieler Serhat Akin. Der gebürtige Brettener spielte in der Jugend beim SV Oberderdingen, war später Profi beim Karlsruher SC und Fenerbahce Istanbul. Mit dem RSV Anderlecht durfte er in der Champions-League gegen den FC Bayern München ran. Für den TSV Grunbach bestritt Akin nur ein Spiel. Ein Testspiel, in dem er Rot sah. Danach sah man ihn in Grunbach nie wieder.

Was macht der einst filigrane Techniker heute? Akin spielt derzeit bei der türkischen TV-Show „Survivor“ mit. Ähnlich dem Dschungelcamp kämpfen hier B-Promis auf einer Insel in der Dominikanischen Republik „ums Überleben“. Akin schlägt sich bislang gut. Eine Rote Karte gab es dort für ihn bislang noch nicht.