nach oben
Der

beim VfB Stuttgart aussortierte Ciprian Marica wechselt innerhalb der

Fußball-Bundesliga ablösefrei zum FC Schalke 04. Foto: dpa
Ex-Stuttgarter Marica wechselt zu Schalke 04 © dpa
29.07.2011

Ex-Stuttgarter Marica wechselt zu Schalke 04

GELSENKIRCHEN. Der beim VfB Stuttgart aussortierte Ciprian Marica wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga ablösefrei zum FC Schalke 04. Nach Angaben des Gelsenkirchener Vereins vom späten Donnerstagabend erhält der 25 Jahre alte rumänische Stürmer beim deutschen Pokalsieger einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2013. Maricas Kontrakt in Stuttgart war Mitte Juli aufgelöst worden. «Ciprian passt in unser sportliches Anforderungsprofil», erklärte Schalke-Manager Horst Heldt, der Marica 2007 als damaliger VfB-Sportdirektor von Schachtjor Donezk zu den Schwaben geholt hatte. «Außerdem kennt er die Bundesliga, spricht mehrere Sprachen und ist darüberhinaus ablösefrei. Wir sind froh, dass der Transfer geklappt hat, weil auch einige andere namhafte europäische Clubs starkes Interesse hatten, den Spieler zu verpflichten», ergänzte Heldt. Für den VfB Stuttgart schoss Marica in 93 Erstligapartien 19 Tore. In der zurückliegenden Spielzeit wurde er bei den Schwaben aber nur 13 Mal eingesetzt und erzielte dabei drei Tore. Nach einem Streit mit Trainer Bruno Labbadia war er bereits im Februar aussortiert worden. Marica durfte bis zur Vertragsauflösung weiterhin mit der Mannschaft trainieren, hatte aber keine Chance mehr auf einen Einsatz. dpa