nach oben
Torschütze zum 2:0: Eray Gür (lila Trikot). Foto: Ripberger/Hennrich
Torschütze zum 2:0: Eray Gür (lila Trikot). Foto: Ripberger/Hennrich
14.04.2018

FC Nöttingen gewinnt 2:1 gegen Göppinger SV

Remchingen-Nöttingen. Dank einer starken ersten Hälfte hat Fußball-Oberligist FC Nöttingen am Samstagnachmittag gegen den Göppinger SV mit 2:1 gewonnen. Dadurch verbessern sich die Lilahemden auf Platz sechs.

Der FCN, der ohne die verletzten Michael Schürg und Ernesto De Santis antreten musste, fand nach einigen Minuten Anlaufzeit gut ins Spiel und ging bereits in der 17. Spielminute durch Niklas Kolbe nach einer Ecke in Führung. Infolge entwickelte Nöttingen enormen Druck, der in der 28. Minute mit dem 2:0 durch Eray Gür belohnt wurde.

Im zweiten Durchgang zogen sich die Remchinger etwas zurück, entwickelten trotzdem noch die ein oder andere Chance. Völlig überraschend schaffte Göppingen in der 69. Minute den Anschlusstreffer. Doch eine gelb-rote Karte für Kevin Dicklhuber und nach dem Tor wieder besser spielende Nöttinger hinderten die Gäste am Ausgleich. So blieb es beim verdienten 2:1-Sieg.

Mehr zum Spiel lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung".