nach oben
11.05.2016

FC Nöttingen holt 2:0-Sieg gegen Oberachern

Remchingen-Nöttingen. Dank einer starken Leistung hat der FC Nöttingen den SV Oberachern am Mittwochabend mit 2:0 besiegt. Durch einen Elfmeter gingen die Gastgeber früh in Führung und konnten kurz danach durch einen Kopfball nachlegen. Anschließend hatte die Elf von Trainer Gerd Dais mehrmals die Chance, die Führung auszubauen, nutzte sie aber nicht. Hier der Ticker zum Nachlesen.

Die Gäste aus Oberachern stehen auf dem sechsten Platz und strotzen derzeit vor Selbstvertrauen – in den letzten fünf Spielen holten sie vier Siege. Gewinnt Nöttingen, hat die Mannschaft von Gerd Dais wenigstens Platz zwei und somit die Teilnahme an der Aufstiegsrunde schon mal sicher. Der Karlsruher SC II (4. Platz/58 Punkte) wäre aus dem Rennen. Der FSV Bissingen (Fünf Siege in Folge) hat für die Regionalliga keine Lizenz beantragt.

Gegen Oberachern muss Gerd Dais auf Mario Hohn verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich in Kehl eine Wadenzerrung zu. Dafür ist Simon Frank wieder fit. Nach einer verkorksten ersten Halbzeit in Kehl denkt Dais über einige Änderungen in der Startelf nach. Außerdem: „Wir müssen die Mentalität aus der zweiten Halbzeit gleich zu Beginn an den Tag legen.“

Remchingen-Nöttingen. Dank einer starken Leistung hat der FC Nöttingen den SV Oberachern am Mittwochabend mit 2:0 besiegt. Durch einen Elfmeter gingen die Gastgeber früh in Führung und konnten kurz danach durch einen Kopfball nachlegen. Anschließend hatte die Elf von Trainer Gerd Dais mehrmals die Chance, die Führung auszubauen, nutzte sie aber nicht. Hier der Ticker zum Nachlesen.