nach oben
24.07.2016

FC Nöttingen markiert den Siegtreffer gegen Neckarsulmer SU in der Schlussminute

Ellmendingen. Im fünften Testspiel hat der Fußball-Regionaligist FC Nöttingen den Oberliga-Aufsteiger Neckarsulmer Sport-Union in Ellmendingen nach einem 0:2-Rückstand mit 3:2 (0:1) besiegt.

Nachdem der Neckarsulmer Torwart einen Schuss von Niklas Hecht-Zirpel nur nach vorne abwehren konnte, hatte Mattia Maggio die erste große Chance im Spiel. Maggio verfehlte das Tor per Kopf aber knapp (22.). Jetzt nahm das Spiel Fahrt auf. Mario Bilger scheiterte per Freistoß nur knapp (24.) und im Gegenzug trafen die Neckarsulmer nur die Latte des von Robin Kraski gehüteten Tors. Der FCN hatte mehr Ballbesitz, aber die Führung erzielte Neckarsulm durch Henrik Hogen (38.).

Zur Pause wechselte Nöttingen fast komplett durch. Aber auch Andreas Dups im Tor konnte das 0:2 (64.) durch Julian Retzenbach nicht verhindern. Der FCN ging jetzt mehr Risiko – und wurde belohnt: Mario Bilger verkürzte per Direktabnahme zum 1:2 (75.). Der Ausgleich lag nun in der Luft. Erst scheiterte Niklas Hecht-Zirpel per Freistoß am Torwart und wenig später wurde sein Fernschuss im letzten Moment zur Ecke abgefälscht. Zwei Minuten vor Spielende setzte sich Timo Brenner energisch im Strafraum durch, bediente Michael Schürg – und der Ausgleich war da. In der Schlussminute spielte Niklas Hecht-Zirpel den öffnenden Pass auf Leo Neziraj, der souverän zum 3:2 einnetzen konnte.

Das letzte Testspiel vor dem Rundenauftakt in der Regionalliga Südwest absolviert der FCN am Sonntag, den 31. August, um 17 Uhr. beim SV Oberachern.

FCN (1. Hälfte): Kraski – Brenner, Fuchs, Kolbe, Bergmann, Bellanave, Schneider, Schenker, Bilger, N. Hecht-Zirpel, Maggio

FCN (2. Hälfte): Dups – Bitzer, Fuchs (54. Schönthaler), Kolbe, Frank, Gür, Brenner, N. Hecht-Zirpel, Bilger, Neziraj, Schürg