nach oben
13.11.2010

FC Nöttingen schlägt Neckarelz im Topspiel mit 3:0

NÖTTINGEN. Der FC Nöttingen bleibt in der Fußball Oberliga-Baden Württemberg weiter das Maß der Dinge. Im heimischen Panoramastadion konnten die Lila-Weißen auch im Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten, der Spvgg Neckarelz, einen weiteren Sieg einfahren.

Bereits in der vierten Minute erzielte Dubravko Kollinger per Kopf das 1:0. Nach 24. Minuten erhöhte Dejan Svjetlanovic per Elfmeter auf 2:0. Für den 3:0-Endstand sorgte Nöttingens Stürmer Metin Telle in der 81. Minute.

Von Beginn an gingen beide Mannschaften mit viel Engagement in das Spitzenspiel. Dabei zeigte sich der FC Nöttingen besonders in der Abwehr sattelfester als der Gast aus Neckarelz. In der vierten Minute konnte Abwehrchef Dubravko Kollinger mit einem Kopfballtreffer seine Farben in Führung bringen.

In der Folge entwickelte sich eine offene Begegnung, in der sich der FC Nöttingen cleverer präsentierte. Freistoßspezialist Riccardo di Piazza setzte in der 13. Minute einen Freistoß aus etwa 22 Metern an die Latte. Sechs Minuten später (19.) hatten die Nöttinger Glück, dass Denis Bindnagel einen Lupfer an die Latte setzte. Nach 24. Minuten verursachten die Gäste unnötigerweise einen Elfmeter an Torjäger Metin Telle. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dejan Svjetlanovic sicher in der linken Torhälfte.

Doch trotz der 2:0 Führung gaben sich die Gäste nicht auf und kombinierten schön nach vorne. Abermals die Latte und einmal Daniel Jilg verhinderten den möglichen Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang ließen es die Lila-Weißen etwas langsamer angehen und durften sich bei Torhüter Daniel Jilg bedanken, der einen Elfmeter und einen Fernschuss parierte.

Torjäger Metin Telle machte dann aber in der 81. Minute alles klar und erzielte mit einem Lupfer den 3:0 Endstand. Der FC Nöttingen baut seine Siegesserie weiter aus und bleibt Tabellenführer in der Fußball Oberliga Baden-Württemberg.