20190704- Noettingen-Freiburg_U_23- (C) Peter Hennrich_DSC_3496
FCN-Neuzugang Paulo Lima überzeugte im Test gegen die U23 des SC Freiburg.

FC Nöttingen schlägt sich gegen Regionalligist Freiburg achtbar

Ordentlich geschlagen hat sich der FC Nöttingen im ersten Testspiel für die neue Saison. Auf dem Platz des TSV Auerbach zog der Oberligist nach nur vier Tagen Training gegen die U23 des SC Freiburg mit 2:3 (0:2) den Kürzeren.

Der Regionalligist, der in der Saisonvorbereitung weiter ist, ging in der überlegen geführten ersten Halbzeit durch Carlo Boukhalfa (19.) per Kopfball nach einer Ecke in Führung, kurz vor der Pause legte Tim Probst mit einem ansatzlosen und platzierten Flachschuss aus mehr als 20 Metern nach (44.).

Beide Teams wechselten in der Pause fast komplett durch, der FCN kam nun besser ins Spiel, auch dank Paulo Lima, der auf der rechten Außenbahn gute Ansätze zeigte. Timo Brenner sorgte mit einem platzierten Freistoß aus gut 30 Metern für den Anschlusstreffer (60.) und zwei Minuten später war der Doppelschlag perfekt, als dem SCF ein Eigentor zum 2:2 unterlief. Anthony Schmid machte Freiburg dann per Elfmeter doch noch zum Sieger (73.)