nach oben
19.01.2014

FC Nöttingen setzt verstärkt auf eigenen Nachwuchs

Remchingen-Nöttingen. Am Montag starten die Oberliga-Fußballer des FC Nöttingen in die Vorbereitung auf die am 28. Februar beginnende Restserie der Oberliga Baden-Württemberg. Nicht mehr dabei sein werden dann Torhüter Sascha Rausch (Wechsel zum 1. FC Bruchsal) und Abwehrspieler Thomas Ernst (SV Langensteinbach).

Fehlen werden auch die derzeit verletzten Perspektivspieler Nick Petlach und Lukas Hees. Beide Youngster laborieren an langwierigen Knieverletzungen und werden nach ihrer Genesung zuerst einmal wieder im Perspektivkader von Adolf Weidlich ihre Rückstände aufholen.

Einziger externer Neuzugang ist Mittelfeldspieler Marc Schneckenberger vom Regionalligisten Spvgg Neckarelz. Neu im Oberliga-Kader sind Alexander Mironow und A-Junioren-Torhüter Bünyamin Karagöz. Karagöz gilt als großes Talent. In dieser Woche hat er beim FCN einen Vertrag bis 2016 unterschrieben und wird zusammen mit Stammtorhüter Robin Kraski und Oliver Nell das Torhüter-Trio des FCN komplettieren.

Verträge verlängert

Kraski hat mittlerweile seinen Vertrag beim FCN bis 2016 verlängert, Nachwuchs-Talent Alexander Mironow bis Sommer 2015. Mit Kraski, Karagöz, Mironow, Niklas Hecht-Zirpel, Tobias Müller und Thorben Schmidt zählen damit sechs ehemalige FCN-Jugendspieler zum Oberliga-Kader.