nach oben
Michael Wittwer, Trainer des FC Nöttingen, ist mit dem Start nach der Winterpause zufrieden. Foto: Gössele
Michael Wittwer, Trainer des FC Nöttingen, ist mit dem Start nach der Winterpause zufrieden. Foto: Gössele
08.03.2014

FC Nöttingen siegt auch bei TSG Balingen mit 2:1

Der FC Nöttingen bleibt oben dran. Im Kampf um die Tabellenspitze in der Fußball-Oberliga hat der FCN bei der TSG Balingen einen weiteren Schritt nach vorne getan. Ein Tor in der Schlussphase brachte den ersehnten 2:1-Sieg – nach einem harten Kampf, der beiden Teams jeweils vier Gelbe Karten einbrachte.

Yasin Ozan hatte die Nöttinger in der 28. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Die konnte bis zur Halbzeit gehalten werden. Alles schien zumindest vom Ergebnis her nach Plan zu laufen. Doch die kalte Dusche kam kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit. Ein Strafstoßtor durch Turan Sahin in der 47. Minute ließ die Balinger hoffen und die Nöttinger zittern.

Das Spiel wogte hin und her. Es dauerte bis zur 82. Minute, eher Michael Schürg seinen Trainer Michael Wittwer glücklich machen konnte. Sein Treffer zum 2:1 stellte das Endresultat her. Im Hinspiel war es noch den Balingern in der Nachspielzeit gelungen, dem FCN ein Remis abzutrotzen. Dieses Mal waren die Nöttinger konzentrierter und somit siegreich.

Im Augenblick stehen sie auf Rang zwei in der Oberliga, wobei der Drittplazierte FC Astoria Walldorf ein Spiel weniger und zwei Punkte Rückstand hat.