nach oben
91 Minuten war die Nöttinger Abwehr um Moritz Bischoff (Mitte) im Bilde, dann fiel doch noch der Ausgleich für die TSG Balingen. Becker
04.09.2013

FC Nöttingen verschenkt erneut zwei Punkte

Wie schon gegen den FV Ravensburg (3:3) hat der FC Nöttingen auch am Mittwoch gegen die TSG Balingen zwei wichtige Punkte verschenkt. Nach überlegen geführtem Spiel und einer verdienten 1:0-Führung durch Michael Schürg (43. Minute) kam die TSG Balingen in der Nachspielzeit noch zum glücklichen Ausgleich durch Dominik Stikel (90. + 2).

Bildergalerie: FC Nöttingen und TSG Balingen spielen unentschieden

Trainer Michael Wittwer war nach der Partie ziemlich verärgert. Denn die Punkte fehlen seiner Mannschaft im Kampf um die Tabellenspitze in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. Auf der Pressekonferenz war Wittwer ziemlich kurz angebunden. Er bestätigte lediglich die Worte seines Kollegen Nico Willig. Der hatte konstatiert, dass Nöttingen das bessere Team war und seine Mannschaft mit einem Glückstor einen glücklichen Punktgewinn feiern konnte.

Nach 25 Minuten übernahm der FC Nöttingen das Kommando im Panoramastadion. Niklas Hecht-Zirpel (25. Minute), Reinhard Schenker (28.) und Michael Schürg scheiterten noch mit ihren Chancen. Doch in der 43. Minute war es soweit. Nach einer Rechtsflanke war Michael Schürg am Elfmeterpunkt mit dem Kopf zu Stelle und markierte das 1:0. Nach dem Wechsel schien Nöttingen ungefährdet dem Sieg entgegenzusteuern – bis zur Nachspielzeit. Nach einem Einwurf kam der eingewechselte Dominik Stikel mit dem Rücken zum Tor an den Ball, drehte sich und drosch die Kugel aus acht Metern in die Maschen.