nach oben
Hinten eine Bank, vorne vor allem per Kopf torgefährlich: FCN-Defensivstratege Holger Fuchs.  Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Hinten eine Bank, vorne vor allem per Kopf torgefährlich: FCN-Defensivstratege Holger Fuchs. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
19.09.2013

FC Nöttingen will nun den Derbysieg vergolden

Mit dem überzeugend herausgespielten 1:0-Sieg im Lokalderby gegen den TSV Grunbach hat sich der FC Nöttingen eine glänzende Ausgangslage verschafft. „Wichtig ist es jetzt, nachzulegen. Mit einem Sieg in Villingen könnten wir den Derbysieg vergolden und vielleicht eine kleine Serie starten“, sagt FCN-Coach Michael Wittwer.

Danach kommt Schlusslicht SV Oberachern. Der FCN könnte in zwei Wochen genau dort stehen, wo er hinwill: Ganz vorne. Die Ausgangslage vor der Reise in den Schwarzwald ist so gut, wie selten zuvor. Psychologisch wird die Mannschaft getragen vom Glücksgefühl des Derbysieges.

Auf dem Platz hat Wittwer die Qual der Wahl. Alle Feldspieler sind einsatzfähig. Auch der zuletzt angeschlagene Mario Hohn trainiert wieder. Auf der Verletztenliste steht derzeit nur Stammkeeper Sascha Rausch, dem bei einer Arthroskopie ein Stück des Meniskus entfernt worden ist. Er wird noch rund vier Wochen fehlen. Zum Glück hat Nöttingen in Robin Kraski einen exzellenten Vertreter.

Wie er spielt und mit welchem Personal, vermochte Wittwer noch nicht zu sagen. „Es ist noch alles offen und alles möglich“, sagte der Ex-Profi. Da der Kader groß und die Qualität sehr ausgewogen ist, neigt Wittwer auch zur Rotation. So kann es sein, dass Niklas Hecht-Zirpel und Demis Jung, die gegen Grunbach auf der Bank saßen, wieder von Beginn an in die Mannschaft rücken. Auch Ex-Profi Sebastian Hofmann hat aufsteigende Tendenz gezeigt und sich für Auftritte von Beginn an empfohlen.

In Villingen hat der FCN in den vergangenen Jahren stets gut ausgesehen. Zuletzt gab’s dort einen 1:0-Sieg. Torschütze per Kopf: Holger Fuchs, wie auch im Derby gegen Grunbach. Der Blondschopf ist in einer überragenden Form und wird, soviel ist wohl sicher, morgen von Beginn an spielen.