nach oben
Nöttingens Doppel-Torschütze Michael Schürg (2. von links) wir nach seinem Treffer zum 3:0 von seinen Mitspielern gefeiert.   Ripberger
Nöttingens Doppel-Torschütze Michael Schürg (2. von links) wir nach seinem Treffer zum 3:0 von seinen Mitspielern gefeiert. Ripberger
16.09.2015

FC Nöttingen zurück an der Spitze: Verdienter 3:1-Sieg in Villingen

Der FC Nöttingen ist zurück an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Michael Wittwer gewann am Mittwochabend sein Auswärtsspiel gegen den FC Villingen verdient mit 3:1. Die Partie begann jedoch alles andere als optimal für den FCN. In der neunten Minute gingen die Hausherren überraschend durch Danilo Christilli mit 1:0 in Führung.

Erst kurz vor der Halbzeit gelang dem Favoriten der Ausgleich. Nicklas Hecht-Zirpel traf per Freistoß in der 41. Minute. Die zweite Hälfte begann besser für die Nöttinger - Zunächst trafen Kapitän Timo Brenner und Hecht-Zirpel den Pfosten, dann schoss Mario Bilger in der 58. Minute das hochverdiente Führungstor. In der 76. Minute war das Spiel dann endgültig entschieden. Nach einem Schuss von Reinhard Schenker, traf ein Villinger Spieler ins eigene Tor.

Mit dem Sieg springen die Nöttinger wieder auf den ersten Platz der Oberlig Baden-Württemberg. Am Wochenende haben die Nöttinger spielfrei. Das nächste Spiel findet am 26. September statt. Dann kommt der Karlsruher II ins Panoramastadion. Die Zuschauer können sich auf ein Spitzenspiel freuen.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Donnerstag in der "Pforzheimer Zeitung".