760_0900_87384_TVW_M35_DM_1_.jpg
Glücklich über den dritten Platz: das M35-Team des TV Waldrennach. privat

Faustballer des TV Waldrennach holen Bronze

Neuenbürg-Waldrennach. Bei der deutschen Faustball-Meisterschaft in Kellinghusen gewann das M35-Team des TV Waldrennach die Bronzemedaille.

Der TVW konnte seine Rolle als Geheimfavorit bestätigen und besiegte sogar den späteren Sieger VfK Berlin. Vor allem die Aufschläge von Angreifer Volker van Dawen waren so druckvoll und präzise für die Gegner, dass er als einer der Top-3 Angreifer der DM ausgezeichnet wurde. Insgesamt ließ der TVW nur wenige Punkte der Gegner zu. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zog man ins Halbfinale ein, in welchem man einem stark aufspielenden NLV Vaihingen in einem hart umkämpften Spiel nur knapp unterlag. Im Spiel um Platz drei mobilisierte der TVW nochmals alle Kräfte und besiegte das Team aus Hagen um Faustball-Legende Dirk Schachziek mit 2:0. Nun steht die Vorbereitung zur Hallen-DM an, die im April 2019 in Bretten ausgetragen wird.