nach oben
28.10.2016

Fechtsport Pforzheim feiert erfolgreichen Saisonstart

Die Athleten des Fechtsports Pforzheim sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Beim 17. Weinstadtpokal hatten die Degenfechterinnen Aliya Cacciatore (2005), Marie Leonore Rank (2005) und Clara Szalay (2006) wenig Mühe, ihre Gefechte sowohl gegen Mädchen als auch gegen Buben erfolgreich zu bestehen. Alle drei glänzten in der Vorrunde und überstanden die ersten beiden K.o.-Runden sicher.

Marie Leonore Rank lieferte dann im entscheidenden Gefecht um den Turniersieg ihr Meisterstück ab: Beim Stande von 9:9 überraschte sie mit einem energischen Angriff ihre Gegnerin und gewann. Als dann in der Endabrechnung nach Jahrgängen getrennt die Sieger und Siegerinnen festgestellt wurden, landete bei den älteren Schülerinnen Marie Leonore Rank unangefochten auf Platz eins. Ihre Vereinskameradin Aliya Cacciatore kam auf den dritten Rang. Bemerkenswert war bei den Elfjährigen, dass Marie Leonore Rank sogar über alle Altersjahrgänge der Schüler und Schülerinnen hinweg ganz vorne stand. Clara Szalay wurde bei den zehnjährigen Schülerinnen ebenfalls Erste.

Bei den B-Jugendlichen mussten sich die Pforzheimer Teilnehmer auch mit unterschiedlichen Jahrgängen und gegen Mädchen sowie Jungs auseinandersetzen. Maryam El Idrissi el Bechkaoui und Ben Szalay hatten daher hart zu kämpfen, um die Direktausscheidung zu erreichen. In der K.o.-Runde lief es dann vor allem für Ben Szalay besser. Nach vier Siegen scheiterte er erst gegen den späteren Turniersieger in der Vorschlussrunde. Für ihn und Maryam El Idrissi el Bechkaoui kam dennoch am Ende jeweils Platz drei ihrer Altersklasse heraus.

Einen hervorragenden dritten Platz erfocht sich beim Franz-Hofer-Turnier in München Silke Hargina gegen mehr als 30 Fechterinnen der Aktiven-Klasse. Erst im Halbfinale wurde die MMX-Fechterin von der späteren Turniersiegerin gestoppt.