nach oben
Kein gutes Nässchen hatte Felix Magath im Umgang mit den Fans. Der Trainer von Schalke 04 muss deshalb zum Saisonende den Traditionsclub verlassen. © dpa
09.03.2011

Felix Magath verlässt Schalke 04 zum Saisonende

GELSENKIRCHEN. Der FC Schalke 04 sucht einen neuen Trainer. Zum Saisonende trennt sich der Club von Felix Magath. Darauf haben sich die Führungsgremien nach Informationen der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» verständigt.

Bildergalerie: Trainer Felix Magath verlässt Schalke 04

In der Bundesliga ist das Team nur Zehnter. Als Nachfolger werde nun ein junger Trainer gesucht, der ab dem 1. Juli Magaths Aufgaben übernehmen soll. Die Gelsenkirchener treffen heute im Achtelfinal-Rückspiel der «Königsklasse» auf den FC Valencia - und haben nach dem 1:1 im Hinspiel gute Aussichten auf ein Weiterkommen.

Umfrage

War Felix Magath als Schalke-04-Trainer zu selbstherrlich?

Ja 0%
Nein 0%
Mir egal 0%
Stimmen gesamt 0

Gute Chancen hat Schalke 04 auch beim deutschen Pokalfinale in Berlin, denn der Gegner und Zweitligist MSV Duisburg scheint zumindest von der Papierform her schlagbar zu sein. Mit einem Sieg wäre Schalke 04 auch in der nächsten Saison international vertreten.

Doch selbst diese Aussichten auf Erfolg haben Magath nicht retten können. Zum Verhängnis wurde ihm auch sein schlechtes Verhältnis zu den Schalke-Fans, die ihm einige ungeschickte Aussagen nicht verzeihen konnten. dpa