nach oben
Neckarelz mit Maximilian Albrecht (vorne) freut sich über TV-Präsenz. Die Nöttinger um Holger Fuchs schauen dagegen in die Röhre.  Ripberger
Neckarelz mit Maximilian Albrecht (vorne) freut sich über TV-Präsenz. Die Nöttinger um Holger Fuchs schauen dagegen in die Röhre. Ripberger
03.05.2016

Finale im badischen Fußballpokal in einer großen Live-Konferenz der ARD zu sehen

Karlsruhe/Bammental. Jetzt steht es endlich fest: Der FC Astoria Walldorf und die SpVgg Neckarelz spielen am 28. Mai in Bammental um den badischen Fußballpokal. Anstoß der ersten TV-Live-Konferenz des Finaltags der Amateure ist um 12.30 Uhr.

Es ist ein besonderer Tag für den deutschen Fußball und seine Landesverbände: Am 28. Mai wird der Finaltag der Amateure ausgetragen. Erstmals präsentiert die ARD die Endspiele um die Landespokale bundesweit in einer großen Live-Konferenz. Mindestens 16 der 21 Pokalfinals werden in drei zeitlich versetzten Konferenzen ab 12.30 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Neben Baden sind auch Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Mittelrhein, Niederrhein, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Südbaden, Südwest, Thüringen, Westfalen und Württemberg am Finaltag der Amateure dabei. Die badischen Finalisten FC Astoria Walldorf und SpVgg Neckarelz befinden sich also in Gesellschaft der Traditionsclubs Rot-Weiß Essen (DFB-Pokalsieger 1953, deutscher Meister 1955), Wuppertaler SV, VfB Lübeck und Ex-Bundesligisten FC Hansa Rostock und SG Wattenscheid 09.

Besonders bitter aus lokaler Sicht: Dauer-Finalist FC Nöttingen – zuletzt sechs Mal in Folge im Endspiel – ist auchgerechnet dieses Mal nicht dabei. Der Oberligist schied im Halbfinale mit 1:3 gegen Neckarelz aus.

Dem Badischen Fußballverband (BFV) ist es besonders wichtig, das Motto „Finaltag der Amateure“ auch so umzusetzen. Daher fiel die Wahl des Austragungsortes bewusst nicht auf ein großes, professionelles Stadion, sondern einen „richtigen“ Amateurfußballplatz. „Der FC Bammental bietet hervorragende Gegebenheiten für einen echten Finaltag der Amateure in Baden. Schon 2012 fand hier ein Endspiel des BFV-Pokals in einer ganz tollen Atmosphäre statt. Die Verantwortlichen im Verein sind genau wie wir Feuer und Flamme“, freut sich BFV-Präsident Ronny Zimmermann.

WDR-Sportchef Steffen Simon sagt: „Der Finaltag der Amateure ist ein neues Abenteuer, auf das wir uns sehr freuen.“ Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) koordiniert die Übertragung der Live-Konferenz im Ersten.