nach oben
Eisingens neueste und flauschigste Verpflichtung? Lucy stürmt bereits meisterlich aufs Spielfeld. Foto: wmt
04.12.2018

Flauschiger Stürmer: Hund rennt beim FSV Eisingen aufs Spielfeld

Eisingen. Die Chihuahua-Dame „Lucy“ stürmt am Wochenende bei der Begegnung FSV Eisingen gegen den FC Kieselbronn aufs Spielfeld uns sorgt für eine minutenlange Unterbrechung.

Nach diesem Auftritt sollte der FSV Eisingen mal ernsthaft über eine Neuverpflichtung nachdenken: Während des A-Klassen-Spiels des FSV Eisingen beim FC Kieselbronn am vergangenen Spieltag sorgte Chihuahua-Dame „Lucy“ kurz vor der Halbzeit für eine minutenlange Unterbrechung, denn das Hündchen konnte sich von der Leine reißen und genoss ihre plötzlich gewonnene Freiheit mit ausgelassenen Sprints rund um Pascal Müller, den Kieselbronner Keeper. Zwar hatte dieser das Hündchen kurzzeitig eingefangen, doch danach war der weiße „Wollknäuel“ nicht mehr zu stoppen.

Bildergalerie: Tierischer Flitzer beim Spiel 1. FC Kieselbronn - FSV Eisingen

Lucy kommt ins Abseits

Nach etwa fünf Minuten – der Schiri hatte zwischenzeitlich trotz „Lucys“ Sololauf weiterspielen lassen – schnappte sich Eisingens Abwehrspieler Patrick Rygiel mit dem Halbzeitpfiff den Wirbelwind – und setzte sie erstmal ins Abseits.
Zuvor schon war das possierliche Tierchen aufgefallen, denn es trug einen von Eisingen-Stürmer Alexander Josts Schwester Lisa gestricktes Leibchen im FSV-Outfit, das es – da noch hinter der Bande – zur Show trug. Jedenfalls schien es, dass die Hündin Spaß am Spiel und am 7:2-Sieg des FSV Eisingen hatte. wmt