nach oben
Die Farben Badens vertraten die Leichtathleten (von links) Kelechi Christopher, Alina Schönleber, Moritz Isola und Moritz Steinlage.  Foto:  Privat
Die Farben Badens vertraten die Leichtathleten (von links) Kelechi Christopher, Alina Schönleber, Moritz Isola und Moritz Steinlage.  Foto:  Privat
16.03.2016

Fleißige Punktesammler für Baden: Vier junge Athleten aus Leichtathletik-Kreis Pforzheim überzeugen bei Länderkampf

Saarbrücken. Vier Athleten aus dem Leichtathletikkreis Pforzheim haben die badischen Farben beim traditionellen Länderkampf der U18 und U16 vertreten. Nach ihrem ausgezeichneten Abschneiden bei den badischen Hallenleichtathletikmeisterschaften wurden sie für die Auswahlmannschaft des Verbandes nominiert.

Bei dem Ländervergleich trafen Teams aus Baden, Pfalz, Saarland, Moselle (Frankreich) und Luxemburg in Saarbrücken aufeinander. In der männlichen Jugend 18 (MJU18) sammelten zwei Athleten der TSG Niefern Punkte. Moritz Isola war mit persönlicher Bestzeit in 22,78 Sekunden über 200 Meter unschlagbar und sicherte die volle Punktzahl für Baden. Außerdem leistete er in der Staffel mit dem zweiten Platz einen wertvollen Beitrag.

Moritz Steinlage startete in seiner Paradedisziplin, dem Hürdensprint, und belegte Platz zwei. Weil auch der Hürden-Sieg nach Baden ging, kamen 20 Punkte zum Mannschaftsergebnis dazu. In der Schlussrechnung fehlte ein einziger Punkt zum ersten Platz. Mit 108 Punkten musste Baden nur dem Saarland mit 109 Punkten den Vorrang lassen.

In der weiblichen Jugend 16 ging die badische Meisterin Kelechi Christopher (TB Wilferdingen) über 60 Meter an den Start. Auch sie steigerte ihre Bestzeit um 2/100 auf 8,00 Sekunden und belegte Platz drei in der Gesamtwertung nach den Sprinterinnen aus Frankreich und dem Saarland.

Alina Schönleber (LV Biet) startete im Hürdensprint als badische Vizemeisterin und sammelte mit 9,53 Sekunden sechs Punkte für Baden. Beide Mädchen standen auch in der 4 x 100-Meter-Staffel – auch sie belegte den zweiten. Platz. Überhaupt war es ein Tag der zweiten Plätze. In der WJU16 belegte Baden Platz zwei mit 95 Punkten nach dem Saarland mit 110 Punkten, genauso wie in der MJU16 und der WJU18.