nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
26.02.2018

Frauen-Handball: SG Pforzheim weiter ungebremst erfolgreich

Pforzheim. In der Verbandsliga der Frauen bleibt die SG Pforzheim auf Erfolgskurs, die Landesligisten TG 88 Pforzheim II und SG Pforzheim/Eutingen II melden Punkteteilungen.

SG Pforzheim/Eutingen – HC MA-Vogelstang 34:21. Pforzheim gelang die Revanche für die Vorrundenniederlage. Schon zur Pause führte das Team von Henning Rupf 16:8. Überragend war Patricia Hufnagel mit 16 Tore.

SG Pforzheim/Eutingen: Paul, Wahl – S.Reubelt, Sauerwald 3, Kraus 4/1, Maldonado, Kaul, Klarmann 3, Hufnagel 16/2, Bub, Krettek 1, Schückle 6, Engehard 1

Landesliga Frauen:

Rhein-Neckar Löwen – TG 88 Pforzheim II 20:20. Dank des Treffers der jungen Jasmin Heilemann mit der Schlusssirene sicherte sich Pforzheim in der engen Partie einen Punkt.

TG 88 Pforzheim II: Mischung, Brischiggiaro 6/3, Pfeiffer 1, Laura Maschek 3, Matijevic 2, Armbruster-Döring 5, J. Heilemann 1, S. Heilemann, Cordier 2

SG Pforzheim/Eutingen II – TG Eggenstein 17:17. Den überraschenden Punkt gegen den Tabellendritten sicherte Selina Reubelt praktisch mit dem Schlusspfiff. Die Rote Karte für die sechsmal erfolgreiche Jessica Sasse (45. Minute) war eine große Schwächung.

SG Pforzheim/Eutingen II: L. Wlaschenek, T. Schneider, Breitling, S. Reubelt 3, Sasse 6, J. Hädrich, A. Wlaschenek 1, Kaul 3/1, H. Hädrich 1, Korn 3, Bub, F. Reubelt, Haber, Schmieder