nach oben
22.12.2015

Früherer Verbandsliga-Trainer Steffen Domes übernimmt TSV Phönix Lomersheim

Mühlacker-Lomersheim. Der neue Trainer des TSV Phönix Lomersheim heißt Steffen Domes. Nachdem der Fußball-Bezirksligist insgesamt mit vier Kandidaten im Gespräch war, verpflichtete die Vereinsführung den 52-Jährigen, dessen letzte Station der damalige Verbandsligist FC Heidelsheim war. Seit Oktober 2014 gönnte sich Domes eine Fußball-Pause.

Domes war bisher nur bei Vereinen im Bereich des Badischen Fußballverbands tätig. Da es sich bei ihm aber um einen früheren Arbeitskollegen des Lomersheimer Vorstandsmitglieds Ulrich Rümmelin handelt, war der Kontakt zum Verein aus dem Bezirk Enz/Murr dennoch schnell hergestellt. Phönix habe auch nicht zum ersten Mal über Domes nachgedacht, verriet Rümmelin der „Pforzheimer Zeitung“: Als 2010 letztlich Ex-Profi Eberhard Carl verpflichtet wurde, sei er auch schon ein Kandidat gewesen.

Mit der großen Fußballwelt hatte Domes kurzzeitig zu tun – als Spieler des VfB Eppingen im DFB-Pokal. Der künftige Lomersheimer Coach ist allerdings zu jung, um beim Pokalwunder gegen den Hamburger SV, beim Eppinger 2:1-Erfolg von 1974, dabei gewesen zu sein. Er kam 1981 zum Einsatz. Im Zweitrundenspiel, das Eppingen gegen den BFC Preußen Berlin mit 2:0 gewann, wurde er zehn Minuten vor Schluss beim Stand von 1:0 eingewechselt. In der ersten Runde beim Erfolg gegen Hannover 96 II (3:1) wie auch beim Pokal-Aus durch eine 1:3-Niederlage beim späteren Bundesligisten SV Waldhof Mannheim im Sechzehntelfinale spielte Domes nicht.

Spieler verlässt Mannschaft

„Ich denke, er ist ein Trainer, vor dem die Spieler Respekt haben“, sagt Rümmelin. Nach schwachem Saisonstart und dem Wechsel von Jochen Heim zu Übergangstrainer Martin Maier sind die Chancen der Lomersheimer auf den Klassenverbleib nun wieder intakt. Nachderzeitigem Stand verlässt nur Sven Ebert den Verein, der nach einigen Jahren zu den Sportfreunden Mühlacker zurückkehrt.

Obwohl sein Vater nicht mehr Trainer ist, scheint der junge Marvin Heim Lomersheim nicht schon nach einem halben Jahr den Rücken kehren zu wollen.

Noch nicht klar ist, ob der neue Trainer Phönix schon beim Stadtturnier am Sonntag. 3. Januar 2016, in der Enztalsporthalle in Mühlacker betreut. Die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt Mitte Januar, das erste Training haben die Lomersheimer aber noch nicht terminiert.