760_0900_133617_AdobeStock_262321861.jpg
In der Fußball-Landesliga Mittelbaden durfte Büchenbronn am Wochenende den ersten Punkt der Saison feiern.  Foto: BillionPhotos.com - stock.adobe.com (Symbolbild) 

Fußball-Landesliga Mittelbaden: Erster Punkt für SV Büchenbronn

Pforzheim. In der Fußball-Landesliga Mittelbaden durfte Büchenbronn am Wochenende den ersten Punkt der Saison feiern. Gegen die Kickers Büchig erkämpfte sich der SVB ein 2:2. Für Bilfingen gab es bereits am Samstag einen Punkt beim 0:0 gegen Tabellennachbar Neureut. Huchenfeld, Ersingen und Birkenfeld sicherten sich jeweils drei Punkte. Nur Nöttingens „Zweite“ blieb punktlos, verlor mit einem Tor Unterschied gegen den FV Hambrücken.

TuS Bilfingen – FC 08 Neureut 0:0. Die Hausherren waren konsequent am Drücker und ließen für Neureut nicht viel zu. Zwei Tore wurden Bilfingen dann wegen Abseitsstellung wieder aberkannt. Also gab es am Ende keinen Sieger, „obwohl wir ein gutes Spiel gemacht haben und man das eigentlich auch gewinnen muss“, beurteilte TuS-Trainer Leutrim Neziraj die Partie.

SV Kickers Büchig – SV Büchenbronn 2:2. Den ersten Rückstand durch Maurice Krüger (3.) konnte Simon Vetter ausgleichen (37). Kurz vor der Pause sorgte Aykut Kursunlu für den erneuten Rückstand der Büchenbronner (45.). Aber wie immer ließ sich der SVB nicht unterkriegen und kam umso gieriger aus der Kabine. Vetter traf dann erneut zum verdienten Ausgleich (88.) und bescherte Büchenbronn den ersten Punkt in dieser Saison.

FV Hambrücken – FC Nöttingen II 3:2. Das erste Gegentor kassierten die Nöttinger bei einem schwach verteidigten Standard, Jonathan Dollinger traf (5.). Mehmet Bozkurt erhöhte auf 2:0 (39.). Nach der Pause waren die Gäste besser. Mathias Schäfer (49.) und Tim Bischoff (57.) sorgten für den Ausgleich. Kurz darauf nutzte Nils Jäckle einen Fehler des FCN aus, um die erneute Führung und das Siegtor für Hambrücken zu erzielen (65.).

FC Östringen – SV Huchenfeld 0:2. Östringen machte viel Druck, doch Huchenfeld gelang es, dagegenzuhalten. Nach der Pause nutzten die Gäste dann einen schnell ausgeführten Freistoß für die Führung durch Kevin Rock (47.). Kerim Kubat Keseroglu legte mit einem Konter das 2:0 nach (72.).

1. FC Ersingen – Spvgg Heidelsheim 4:1. Ersingen bestätigte seine Überlegenheit in der ersten Halbzeit mit zwei Toren. Dennis Bechtold-Herzog (18.) und Kevin Geiger hatten getroffen (39.). Nach dem 3:0 durch Jonas Haas (52.) war den Gästen der Zahn vollends gezogen und Noah Reinle konnte noch erhöhen (72.). Den Ehrentreffer für Heidelsheim erzielte Nick Langer (83.).

VfB 05 Knielingen – 1. FC 08 Birkenfeld 0:2. Die erste Halbzeit war wenig spannend, es gab kaum Torchancen auf beiden Seiten. Erst in der zweiten Halbzeit wurde Birkenfeld spielbestimmend und ging durch einen Kopfball von Georg Stoljar (58.) in Führung und Alex Jawo erhöhte (69.). Der FCB durfte sich nach der Partie bei seinem Torwart Martin Kraft bedanken, der das 2:0 durch zwei überragende Paraden verteidigte.