nach oben
Guido Buchwald wird am 23. Juni beim SV Kickers Pforzheim für einen guten Zweck antreten und zeigen, was sie noch drauf haben. Foto: dpa
Guido Buchwald wird am 23. Juni beim SV Kickers Pforzheim für einen guten Zweck antreten und zeigen, was sie noch drauf haben. Foto: dpa
Michael Stelzer organisiert das Benefizspiel. Foto: PZ
Michael Stelzer organisiert das Benefizspiel. Foto: PZ
09.06.2017

Fußball-Leckerbissen: Pforzheim Allstars gegen Traditions-Elf des VfB Stuttgart

Pforzheim. Für den guten Zweck werden am 23. Juni die Pforzheim Allstars gegen die Traditions-Elf des VfB Stuttgart antreten. Das Benefizspiel wird beim SV Kickers Pforzheim angepfiffen.

Ein Schicksalsschlag veränderte das Leben von Michael Stelzer. Vor drei Jahren verlor er seine Lebensgefährtin – sie starb an Krebs. Seitdem setzt sich der 54-jährige Huchenfelder mit dieser Krankheit auseinander. Er unterstützt schwer erkrankte Kinder und deren Eltern. Diesbezüglich organisierte er am 8. August 2015 ein Fußball-Benefizspiel in Huchenfeld. Rainer Scharinger & Friends gewannen mit 11:2 gegen eine Pforzheimer Starauswahl. Aber viel wichtiger war der Erlös der Veranstaltung: Insgesamt kam ein Spendenbetrag von rund 12.000 Euro zusammen.

Auf solch eine hohe Summe hofft Stelzer auch demnächst wieder. Zusammen mit Fifa-Spielerberater Ronny Zeller hat er für den 23. Juni (Freitag) ein weiteres Benefizspiel organisiert. Diesmal treten auf dem Sportplatz des SV Kickers Pforzheim (Heidenheimer Straße 4) die Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart gegen die Pforzheim Allstars an.

Geleitet wird die Partie von Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Hans-Peter Best. Der Anpfiff erfolgt um 18.30 Uhr und wird von Gert Hager ausgeführt – es ist einer seiner letzten Amtshandlungen als Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim. Davor tragen um 17 Uhr die E-Junioren des SV Kickers gegen die E1 des 1. CfR Pforzheim ein Freundschaftsspiel aus. Der Eintritt fürs Benefizspiel kostet 9 Euro. Der Erlös kommt der Sterneninsel Pforzheim und der Familienherberge Lebensweg in Illingen-Schützingen zu Gute.

Den Kontakt zur VfB-Traditionsmannschaft knüpfte Michael Stelzer über Guido Buchwald. Der ehemalige VfB-Profi und Weltmeister von 1990 ist Botschafter der Familienherberge Lebensweg. Buchwald wiederum brachte Peter Reichert ins Spiel, der sich beim VfB um die Traditionsmannschaft kümmert. Diese bestreitet acht bis zehn Spiele im Jahr. Am 23. Juni werden die Routiniers vom Trainerteam Jürgen Sundermann und Karlheinz Förster in Pforzheim ihre technischen Kabinettstückchen zum Besten geben.

„Der VfB kommt mit einer hochkarätigen Truppe. Auf die Zuschauer wartet ein Fußball-Leckerbissen“, verspricht Ronny Zeller und freut sich auf die Fußball-Legenden. Fest zugesagt hätten Guido Buchwald (u.a. Weltmeister 1990, Hansi Müller (Europameister 1980), Bernd Förster (Europameister 1980), Silvio Meißner (Deutscher Meister 2007) und Peter Reichert (Deutscher Meister 1984). Wer außerdem von den VfB-Oldies dem runden Leder nachjagen wird, steht noch nicht fest.

Für die Pforzheimer Auswahl haben Zeller und Stelzer, die selbst für das Goldstadt-Team am Ball sein werden, ebenfalls eine namhafte und vor allem spielstarke Truppe zusammengestellt. Im Kader von Trainer Lorenz-Günther Köstner (Ex-Trainer Fortuna Düsseldorf, 1. FC Köln, KSC) stehen unter anderem Dirk Schuster (zuletzt Trainer FC Augsburg), Edgar Schmidt (Ex-Spieler KSC), Oliver Freund (Werder Bremen), Christian Eichner (Co-Trainer Karlsruher SC), Dubravko Kolinger (Cheftrainer FC Nöttingen), Teo Rus (Ex-Trainer 1. CfR Pforzheim) Sascha Boller (Spielertrainer Kickers Büchig), Thomas Ollhoff (Ex-Profi TSG Hoffenheim), Srecko Kovacevic (Ex-Spieler 1. FC Pforzheim), Thilo Mayer (Ex-Spieler KSC), Achim Roos (Ex-Spieler FCP), Dr. Andree Ellermann (Arcus-Sportklinik) oder auch Holger Hildebrandt (Ex-Spieler SV Huchenfeld). Fürs Tor sind die beiden ehemaligen Huchenfelder Keeper Gunther Hildebrandt und Raffael Leitl vorgesehen. Michael Stelzer erwartet bei diesem Aufgebot an geballter Fußballerfahrung eine große Kulisse. „Vor einem Jahr wollten rund 1000 Zuschauer die VfB-Altstars bei einem Spiel in Maulbronn sehen. So viele dürfen es auch gerne am 23. Juni bei uns sein“, meint er.

Spannung verspricht auch das Rahmenprogramm: Hollywood-Stuntman Marco König wird rund um den grünen Rasen für Action sorgen. Der gebürtige Pforzheimer drehte schon mit Götz George („Schimanski“), Oscar-Preisträger Christoph Waltz oder US-Stars wie Joaquin Phoenix und Ed Harris. Mit Thomas Brockmann (Neue Welle) und KSC-Kult-Reporter Rudi Schnauder übernehmen zwei Radio-Experten die Moderation – für beste Unterhaltung ist also gesorgt.

Karten für 9 Euro gibt es im Vorverkauf bei: Pforzheimer Zeitung (Poststraße 5), Intersport Elsässer (in der Schlössle-Galerie), Sterneninsel Pforzheim (Wittelsbacherstraße 18) und Kickers-Clubhaus (Heidenheimer Straße 4)