nach oben
25.02.2018

Fußballkreis Pforzheim: Viele Spiele fielen aus

Pforzheim. Auch am Wochenende konnten angesichts frostiger Temperaturen die wenigsten der angesetzten Nachholspiele im Fußballkreis Pforzheim ausgetragen werden. Nur zweimal wurde gespielt. Dabei setzte sich die favorisierte Spvgg Zaisersweiher in der A-Klasse 1 mit 4:1 gegen Schlusslicht Hagenschieß durch. Im Kellerduell der B-Klasse 1 landete der SC Pforzheim einen wichtigen Sieg beim FV Knittlingen II.

Zaisersweiher – Hagenschieß 4:1. Die überlegenen Gastgeber gingen durch Schwarzbäcker (6.) früh in Führung, doch Schroth glückte postwendend der Ausgleich. Dank des von Özkan verwandelten Foulelfmeters (41.) ging Zaisersweiher mit einer Führung in die Pause, bei schwierigen Platzverhältnissen machten Schwarzbäcker (63.) und Alibelli (72.) alles klar.

Knittlingen II – SC Pforzheim 1:3. Nach ausgeglichener und torloser ersten Hälfte brachte Mendanlioglu nach einer Stunde die Gäste in Führung, Krajnovic erhöhte zehn Minuten später. Danach hielt SCP-Keeper Dirk Schwarzenbrunner einen Elfmeter, konnte kurze Zeit später den Anschlusstreffer aber nicht verhindern. Krajnovic machte für die nach der Pause stärkeren Gäste dann aber alles klar.