nach oben
Auf den SV Neuhausen mit Alexander Clauß (rechts) wartet am Wochenende eine ganz heikle Partie. Alemannia Hamberg ist zu Gast. Foto: PZ-Archiv, Hennrich
Auf den SV Neuhausen mit Alexander Clauß (rechts) wartet am Wochenende eine ganz heikle Partie. Alemannia Hamberg ist zu Gast. Foto: PZ-Archiv, Hennrich
11.10.2018

Fußballkreis Pforzheim erwarten Duelle mit Schmackes

Pforzheim. Was für ein Oktober! Die Sonne scheint, die Fußballplätze sind noch in einem Top-Zustand, die Zuschauer können sich also auch am Wochenende wieder auf packende Spiele im Fußballkreis Pforzheim freuen.

Kreisliga

Mit Bauschlott und Büchenbronn haben sich zwei Teams an der Spitze leicht abgesetzt. Ob in den Lagern schon heimlich über die Herbstmeisterschaft gesprochen wird? Gemach! Bis dahin dauert es noch ein Weilchen. Auf dem Weg zum inoffiziellen Meistertitel will Bauschlott jedoch am kommenden Spieltag in Langenalb nicht ins Straucheln geraten. Und auch Büchenbronn hat bei der GU-Türkischer SV den siebten Saisonsieg fest im Visier.

Das Verfolgerfeld liegt dicht beieinander, angeführt von Fatihspor Pforzheim, das in Weiler ebenfalls einen Dreier ansteuert.

Im Tabellenkeller hofft Schlusslicht Wimsheim dagegen endlich auf die Wende. Ob die allerdings gegen Buckenberg gelingt, ist fraglich.

Der Drittletzte Wildbad (6 Punkte) könnte hingegen mit einem Sieg gegen Wurmberg-Neubärental (8) punktemäßig am Gegner vorbeiziehen.

Kreisklasse A1

Mit dem Stadtderby am Samstag (17 Uhr) wird der neunte Spieltag in der A1 eingeläutet. Die Sportfreunde Mühlacker empfangen die 08er – und es steht viel auf dem Spiel. Beide Teams haben sieben Punkte auf dem Konto. Der Sieger des Duells hält Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Die letzten drei Ligaspiele gegeneinander gewann 08 mit 3:1, 2:1, 2:1. Drehen die Sportfreunde diesmal den Spieß um?

An der Spitze will Knittlingen mit einem Sieg bei der Ersinger Reserve seinen Fünf-Punkte-Vorsprung gegenüber Lienzingen wahren. Der FVL ist aber auch noch ein Spiel in Verzug. Gut möglich jedoch, dass man am Sonntag daheim gegen den Tabellenzweiten Ölbronn-Dürrn nicht die volle Punktzahl einfährt.

Kreisklasse A2

Nach jeweils zwei Remis am vergangenen Spieltag wollen Hamberg und Dietlingen nun wieder dreifach punkten. Erstmals nach der SG-Auflösung trifft dagegen Hamberg auf seinen ehemaligen Verbündeten Neuhausen. Hier ist auf alle Fälle ein Duell mit Schmackes zu erwarten. Die etwas leichtere Aufgabe hat Dietlingen in Mühlhausen/Würm vor sich.

Kreisklasse B1

Beim Spitzenreiter Stein wird vor allem die tolle Arbeit vom neuen Trainer Luigi Tassoni gelobt. Die Jungs danken es ihm mit tollen Leistungen. Gegen Maulbronn will die TG nun ihre Erfolgsserie weiter ausbauen. Verfolger Öschelbronn II versucht, mit einem Sieg gegen Singen II aber dranzubleiben.

Kreisklasse B2

Die Kickers wollen gegen Feldrennach den achten Sieg im achten Spiel feiern. Da Verfolger Büchenbronn II spielfrei ist, könnte der Sportclub Pforzheim unterdessen mit einem Erfolg gegen den Tabellennachbarn Schömberg auf Platz zwei springen.