bild--26
Am Ende stand es 1:1 beim Derby zwischen dem 1. CfR Pforzheim und dem FC Nöttingen. 

Gäste können kurz vor Ende noch ausgleichen: Derby von CfR Pforzheim und FC Nöttingen endet unentschieden

Pforzheim/Remchingen. 1:1. Unentschieden hat das heiß ersehnte Oberliga-Derby (Anpfiff: 18.30 Uhr) zwischen dem 1. CfR Pforzheim und dem FC Nöttingen am Mittwochabend im Stadion im Brötzinger Tal geendet.

Nachdem der Gastgeber bereits ab der 36. Minute nach einer Gelb-Rote-Karte für Stanley Ratifo zwar in Unterzahl spielte, konnte der CfR dennoch fünf Minuten später das erste Tor erzielen: Willie Till Sauerborn traf zum 1:0.

In der zweiten Halbzeit wechselte Nöttingens Interimstrainer Spieler Riccardo Di Piazza ein. Es sollte sich lohnen: Vier Minuten später erzielte Di Piazza in der 76. Minute den Ausgleich.

Eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit schoss Salvatore Catanzano für den CfR noch auf das Nöttinger Tor, traf aber nicht. Somit trennten sich der CfR und sein Gegner aus Remchingen nach drei Minuten Nachspielzeit unentschieden.

bild--21
Bildergalerie

Derby endet unentschieden: CfR und FCN trennen sich 1:1

"Im Derby gibt es keinen Favoriten", hatten CfR-Trainer Fatih Ceylan und Nöttingens CO-Trainer Metin Telle vor der Partie einstimmig gesagt. "Im Derby sind die Chancen immer 50:50", so Ceylan. "Wer mehr gibt, wird gewinnen", fügte Telle hinzu.

Einen ausführlichen Bericht zum Derby lesen Sie später am Abend auf PZ-news.de und am Donnerstag, 16. September 2021, in der gedruckten Ausgabe der "Pforzheimer Zeitung".

760_0900_131642__MR5_8116_jpg_Eray_GUeR_20_FCN_Stanley_R.jpg
Sport regional

CfR Pforzheim oder FC Nöttingen: Wer gewinnt das Derby?

760_0900_131584_20200912_2_0_durch_Salvatore_Catanzano_C.jpg
Sport+

Derby-ABC: Das Wichtigste vor dem Spiel CfR Pforzheim gegen FC Nöttingen