nach oben
Zum letzten Mal in dieser Saison präsentieren sich die Straubenhardter Turner – hier Lukas Dauser am Barren – dem Heimpublikum. Foto: PZ-Archiv/Becker
Zum letzten Mal in dieser Saison präsentieren sich die Straubenhardter Turner – hier Lukas Dauser am Barren – dem Heimpublikum. Foto: PZ-Archiv/Becker
17.11.2016

Generalprobe des KTV Straubenhardt fürs große Turnfinale gegen TG Saar

Straubenhardt. Mit dem Sieg im Lokalderby beim MTV Stuttgart hat das Bundesliga-Team der KTV Straubenhardt die Teilnahme im großen Finale der Deutschen Turnliga am 3. Dezember (Ludwigsburger MHP-Arena) perfekt gemacht. Dem erneuten Kampf um die Meisterschaft steht damit nichts mehr im Wege. Der Finalgegner steht ebenfalls bereits fest: Wie im vergangenen Jahr wird die TG Saar mit der KTV Straubenhardt um den Meistertitel turnen. Mit Spannung wird daher am Samstag das Aufeinandertreffen beider Mannschaften in der Straubenhardt-Halle erwartet.

Da diese Begegnung für die Kontrahenten nichts mehr an der Finalteilnahme ändern kann, dürften beide Teams die Chance als „Generalprobe“ nutzten, um noch einmal die Form ihrer Athleten zu überprüfen oder schwierige Elemente unter Wettkampfbedingungen zu testen. Bereits jetzt verspricht der Vorverkauf eine nahezu ausverkaufte Halle, in der den Zuschauern zum letzten Mal in dieser Bundesligasaison hochkarätiger Turnsport geboten wird.

Als weiteres Highlight wird die Olympiateilnehmerin von Rio und mehrfache deutsche Meisterin Elisabeth Seitz die Moderation am Samstag an der Seite von Thomas Taranu übernehmen. Alle Freunde des Turnsports werden im Anschluss an den Wettkampf die Möglichkeit haben, sich ein Autogramm der Weltklasseathletin zu sichern.

Beim Heimwettkampf sind bereits Tickets für das DTL-Finale am 3. Dezember in Ludwigsburg erhältlich. Die Sitzplätze der angebotenen Eintrittskarten befinden sich im Fan-Block der KTV Straubenhardt (C2). Zusätzlich organisiert der Verein erneut einen Bus-Transfer zum Finale. Auch diese Tickets können am Samstag erworben werden.

Weitere Infos zum finale auf www.ktv-straubenhardt.de.