nach oben
Jürgen Spieß zählt zu den starken Hebern in Speyers Riege. Foto: Goulding
Jürgen Spieß zählt zu den starken Hebern in Speyers Riege. Foto: Goulding
13.02.2018

Gewichtheben: Titelfavorit Speyer zu Gast beim SC Pforzheim

Pforzheim. Mit dem AV 03 Speyer gastiert am kommenden Samstag (18.00 Uhr) das Spitzenteam des deutschen Gewichthebersports beim SC Pforzheim an der Würm.

Hatten die Goldstadt Löwen vor zwei Wochen mit dem SV Germania Obrigheim schon einen der ganz großen Vereine in der Bundesliga zu Gast, folgt jetzt die Steigerung. Das Team der Domstädter, gespickt mit Nationalhebern, ist auch in dieser Saison das Maß aller Dinge.

Der Meister der Jahre 2011, 2015, 2016 und 2017 möchte auch 2018 den Titel – und damit zum vierten Mal in Folge triumphieren. Das Ziel scheint nicht zu hoch gesetzt. Aktuell steht der Athletenverein mit 14:1 Punkten und einem Topwert von 947,1 Relativpunkten an der Bundesliga-Tabellenspitze. Speyer hat mit Almir Velagic, Alexej Prochorow, Jürgen Spieß, Tom Schwarzbach und Peter Nagy gleich fünf Akteure, die jederzeit 200 Kilogramm und mehr zur Hochstrecke bringen können – die Pforzheimer könnten da nur Kamil Kucera dagegen setzen. Und die Pfälzer haben mehr Heber, die die 100-Punkte-Marke knacken können, als die Goldstadt Löwen insgesamt Aktive haben.

Für Pforzheim gilt es deshalb, das Duell in der Sportclub-Halle am Samstag als guten Test vor dem wichtigen nordbadischen Derby am 10. März gegen den KSV Durlach zu nutzen.