nach oben
Die glücklichen Siegerinnen beim Damen-Benefizturnier. Foto: Privat
Die glücklichen Siegerinnen beim Damen-Benefizturnier. Foto: Privat
04.08.2017

Golferinnen spielen in rosa für die gute Sache

Pforzheim. Sport treiben und zugleich Gutes tun – das ist seit Jahren das Motto bei der Damenabteilung des Golfclubs Pforzheim Karlshäuser Hof. Dieses Jahr kam der Erlös des Turnieres der Aktion zur Früherkennung von Brustkrebs zugute. Dafür wird weltweit mit rosa Schleifen (Pink Ribbon) geworben, weshalb sich an diesem Tag auch viele Spielerinnen in rosa kleideten. Am Ende kamen bei der Benefizaktion 3820 Euro zusammen.

Beim Turnier (Einzel-Stableford) war in der Bruttowertung Nejia Wehner-Mehedbi (23 Punkte) die Beste. Die Netto Klasse A (bis Handicap/Hcp 20) gewann Bärbel Knapp (35) vor Hanni Forster (34 und Elfriede Dünkelmeyer (34). Die Nettoklasse B (Hcp 20.1 bis 23,4) gewann Karin Andraschko (35) vor Beate Kramski und Renate Kramski (je 31). In der Klasse C (Hcp ab 23,5) lag Irene Klittich (33) vor Karin Franz (30) und Muriel Seeger. Den Ball am nächsten zur Fahne legte Renate Kramski, der weiteste Schlag glückte Heide Mathey. Alle Gewinnerinnen erhielten aus der Hand von Ladies-Captain Muriel Seeger schöne Preise.