nach oben
Charalampos Mavrias (links) war in der vergangenen Saison in Düsseldorf aktiv.
Charalampos Mavrias (links) war in der vergangenen Saison in Düsseldorf aktiv. © dpa
06.09.2016

Griechischer Nationalspieler Mavrias wechselt zum Karlsruher SC

Charalampos Mavrias wird künftig das KSC-Trikot tragen. Der 22-jährige unterzeichnete am Dienstag im Wildpark einen bis zum 30. Juni 2019 datierten Vertrag. Seinen Kontrakt beim englischen Premier League Verein AFC Sunderland hatte er in der vergangenen Woche aufgelöst.

„‘Charis‘ ist auf beiden Außenbahnen einsetzbar, er kennt die 2. Bundesliga bereits und hat trotz seines noch jungen Alters schon viel Erfahrung gesammelt. Zudem ist er schnell und laufstark“, erklärt KSC-Sportdirektor Jens Todt.

„Ich bin glücklich, dass der Wechsel geklappt hat und freue mich auf den KSC“, so Mavrias. „Ich werde hart arbeiten und mein Bestes geben für die Mannschaft und unsere Fans.“

Mavrias wurde beim griechischen Traditionsverein Panathinaikos Athen ausgebildet. Im Jahr 2013 wechselte er zum AFC Sunderland und war in der Rückrunde der vergangenen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Der 22-jährige kam zudem fünfmal für die griechische Nationalelf zum Einsatz, für griechische Junioren-Nationalteams absolvierte er 46 Partien (neun Treffer).