nach oben
Verstärkt den KSC: Dimitris Diamantakos. Foto: dpa
Verstärkt den KSC: Dimitris Diamantakos. Foto: dpa
06.08.2015

Griechisches Sturm-Juwel Dimitrios Diamantakos verstärkt Karlsruher SC

Karlsruhe. Erwartungsgemäß hat der KSC Dimitrios Diamantakos (22) für eine Saison von Olympiakos Piräus ausgeliehen und dabei auch eine Kaufoption vereinbart. Der Grieche wurde am Donnerstag medizinisch durchgecheckt und steigt am Freitag ins Training des Fußball-Zweitligisten ein, da er erkältet ist allerdings nur in dosiertem Umfang. Für das Pokalspiel beim Oberligisten SSV Reutlingen am Samstag kommt sein Einsatz nicht infrage.

Der 1,85 Meter große Mittelstürmer kam in der vergangenen Saison nur sporadisch für Meister und Pokalsieger Piräus zum Zug: Achtmal spielte er in der Super League (zwei Tore), siebenmal im Pokal (zwei Tore) und zweimal in der Champions League. Diamantakos durchlief alle Junioren-Nationalteams und machte dabei insgesamt 52 Spiele. In der Nationalmannschaft der Männer kam er im September 2014 beim 0:1 gegen Rumänien zum Einsatz. Da spielte er in der ersten Hälfte.

„Er ist jung, hat aber bereits einiges an Erfahrung sowohl in Griechenlands erster Liga als auch bei zwei Einsätzen in der Champions League gesammelt. Umso mehr freut es uns, dass er jetzt bei uns ist“, sagte KSC-Sportdirektor Jens Todt. „Es gab auch andere Anfragen, aber ich wollte unbedingt hierher. Jetzt will ich alles dafür tun und meinen Teil dazu beitragen, dass wir erfolgreich sind“, sagte Diamantakos.