nach oben
Symbolbild: Fotolia
Symbolbild: Fotolia
11.11.2018

Großer Kampf gegen Stuttgarter Kickers, aber Pech für den SV Spielberg

Karlsbad-Spielberg. In der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg hat der SV Spielberg dem Spitzenreiter SV Stuttgarter Kickers am Samstag einen großen Kampf geliefert. Am Ende unterlag das Team von Trainer Tobias Winter dem Favoriten mit 0:1 (0:0) durch ein spätes Tor von Abdenour Amachaibou in der 83. Minute.

Kurz vor dem Schlusspfiff bot sich Spielberg die Riesenchance zum Ausgleich. Doch der Freistoß von Edmond Kapllani landete am Pfosten.

Pech hatte Spielberg aber auch kurz nach Anpfiff. Schon in der zweiten Minute landete ein Schrägschuss von Denis Stosik am Pfosten des Kickers-Kastens. Später scheiterte noch David Veith mit einem satten Schuss. Nach der Pause wurden die Kickers stärker und drängten Spielberg in die eigene Hälfte zurück. Vor mehr als 600 Zuschauern konnte sich jetzt SVS-Keeper Mathias Moritz mehrfach auszeichnen.