nach oben
Der Kampf um das Lederei  steht am Sonntag beim Turnier des TV 34 Pforzheim im Mittelpunkt.
Der Kampf um das Lederei steht am Sonntag beim Turnier des TV 34 Pforzheim im Mittelpunkt. © PZ-Archiv, Keller
10.09.2008

Großes Rugbyturnier am Sonntag in Pforzheim

PFORZHEIM. Mit Spannung sehen die Verantwortlichen der Rugbyabteilung des TV 1834 Pforzheim dem kommenden Wochenende entgegen. Am Sonntag ab 10.00 Uhr veranstaltet der TVP den 1. Rooney‘s Heineken Cup auf dem Bohrain-Sportplatz an der Werner-Siemens-Straße.

Bei der Heimpremiere kann die Rugbyabteilung voraussichtlich auf alle Akteure des ständig wachsenden Kaders zurückgreifen. Als Gäste nehmen Mannschaften aus Heilbronn, Stuttgart, Freiburg, Konstanz, Rottweil, Karlsruhe und Ravensburg am Pforzheimer Turnier teil. Zusätzlich sind noch Jugendspiele der Mannschaften aus Birklehof, St. Blasien, Salem und Pforzheim geplant.

Geglückte Generalprobe

Mannschaft und Trainer des Gastgebers wollen beim ersten Heimauftritt seit langem mit schnellem Angriffsspiel begeistern. Die Generalprobe beim Nibelungenpokal in Worms bestand die Pforzheimer Rugbymannschaft trotz fehlender Leistungsträger mit Bravour. Das junge Team von Trainer Thomas Bolian (Altersdurchschnitt 21 Jahre) belegte den dritten Platz im Feld der acht Teams.

Gegen Kaiserslautern spielte der TVP in der ersten Partie noch nervös und kam nur zu einem 0:0. Die zweite Partie gegen Offenbach ging mit 0:3 knapp und unglücklich verloren. Die Mannschaft um Kapitän Uwe Herrmann kam aber in der dritten und letzten Partie hoch motiviert zu einem 18:5-Erfolg gegen Worms. Die jungen Spieler trauten sich mittlerweile viel mehr zu und die älteren brachten die nötige Ruhe ins Spiel.

Durch Versuche von Martin Vidovic, Barcley Fix und Andrej Rosljakov führte Pforzheim mit 15:0, Andrej Rosljakov steuerte mit einem sehenswerten Dropkick die restlichen drei Punkte bei, als er in der letzten Spielminute aus dem Spiel traf.

Am Ende zog Trainer Thomas Bolian insgesamt ein positives Resumee des Turnieres, das eine gelungene Generalprobe für das Heimturnier darstellte. jp