nach oben
05.05.2012

Grunbach steht kurz vor der Meisterschaft: Sieg in Schwetzingen

Der TSV Grunbach hat gegen den direkten Verfolger der Verbandsliga Nordbaden SV Schwetzingen gewonnen. Mit einem 4:1-Sieg und drei Punkten im Gepäck gingen die Grunbacher am Samstagnachmittag von der Schwetzinger Sportanlage.

Das erste Tor des Spiels erzielte TSV-Spieler Dirk Prediger in der 32. Minute. Nur wenige Minuten später erzielte er auch den 2:0-Pausenstand.

Nach dem Wiedernanpfiff traf in der 66. Minute der Schwetzinger Nico Zimmermann zum 2:1-Anschluss, jedoch konnte der eingewechselte Dominik Salz die Führung für Grunbach erneut auf zwei Tore erhöhen. Für 4:1-Endstand sorgte letztendlich der Schwetzinger Melvin Schmitt durch ein Eigentor.

Grunbach führt weiterhin die Tabelle der Verbandsliga Nordbaden an und hat nun 14 Punkte Abstand auf den Zweiten der Tabelle TSG Weinheim. Sollte Weinheim am Sonntag verlieren, steht der TSV Grunbach bereits vier Spieltage vor Saisonende als Aufsteiger in die Oberliga fest. Mit der bisher gezeigten Spielstärke wird sich Grunbach auch in der Oberliga nicht verstecken müssen.

Der 1. CfR Pforzheim hat am Freitagabend bereits in Spöck in verloren. Schlusslicht Birkenfeld spielt am Sonntag gegen Friedrichstal. dot