nach oben
Sparkassen-Vorstand Sieghardt Bucher (links) mit den Siegern beim Monats-Cup der Sparkasse Pforzheim Calw. Foto: privat
Sparkassen-Vorstand Sieghardt Bucher (links) mit den Siegern beim Monats-Cup der Sparkasse Pforzheim Calw. Foto: privat
28.09.2016

Gute Ergebnisse beim Monats-Golf-Cup der Sparkasse

Pforzheim. „Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.“ Mit diesen Worten von Mark Twain begrüßte Sportwart Thomas Schüler im Golfclub Pforzheim die Vorstände der Sparkasse Pforzheim Calw, Stephan Scholl und Sieghardt Bucher, sowie die 56 Turnierteilnehmer am Monats-Cup der Sparkasse Pforzheim Calw. Wie beim Monatscup üblich, wurden bis Handicap 11,4 vorgabewirksam 18 Löcher als Zählspiel und von 11,5 bis 54 nach Stableford-Punkten gespielt.

Die Bedingungen für ein Golfturnier waren perfekt, was in der Klasse A alleine zu vier Unterspielungen führte. Und auch die Nettosieger konnten sich über teils beachtliche Handicap-Verbesserungen freuen. Bruttosieger der Herren war Dominik Grabherr mit 73 Schlägen, den Bruttosieg bei den Damen errang Martina Wolf mit 22 Stableford-Punkten.

Die Nettosieger in Klasse A (HCP bis 15,7) waren Andreas Kramski mit 67 und Alfred Wurster mit 68 Schlägen. Auf dem dritten Platz landete Hans Kraft mit 38 Punkten.In Handikapklasse B (15,8 – 25,6) sicherte sich Andreas Moldenhauer mit 37 Punkten den ersten Platz vor Klaus Kroll (36 Pkt.) und Andreas Nisar (35 Pkt.). In Klasse C (ab HCP 25,7) lag Linda Müller mit 44 Punkten vor Jürgen Gärtner mit 38 und Jan Theilmann 35 Punkten.