760_0900_94858_MR5_0509_jpg_Trainer_Erkan_OeZ_HCN_.jpg
Souverän trat das Team von Erkan Öz auf, der Trainer hat zudem seinen Vertrag verlängert.  Foto: PZ-Archiv/Ripberger 

HC Neuenbürg siegt deutlich und glanzlos - Vertrag mit Trainer Öz verlängert

Neuenbürg. Standesgemäß hat Tabellenführer HC Neuenbürg in der Handball-Badenliga der Männer Schlusslicht TV Hardheim mit 33:24 (16:8) besiegt. Wie am Rande der Begegnung zu erfahren war, einigten sich Verein und Trainer Erkan Öz unabhängig von der Liga auf eine weitere Zusammenarbeit auch in der kommenden Saison.

Im ersten von drei aufeinanderfolgen Heimspielen war Coach Öz allerdings nur mit der ersten Hälfte der Partie zufrieden: „Wir haben im zweiten Durchgang zu viele Gegentreffer kassiert, da wir in der Abwehr Abspracheprobleme hatten. Allerdings musste ich aufgrund einiger angeschlagener Spieler auch viel durchwechseln“, erklärte der Trainer nach der Begegnung.

Doch so richtig souverän war auch die Anfangsphase des Spitzenreiters nicht. Zwar leuchtete nach 15 Minuten eine 9:6-Führung auf der Anzeigentafel auf, doch wäre diese ohne den in diesem Spielabschnitt überragenden Torhüter Florin Panazan wohl kaum möglich gewesen. Erst danach konnten die „Foxes“ ihre Führung bis zur Halbzeitpause auf 16:8 ausbauen.

Zu groß war dann auch im weiteren Verlauf der Partie der Qualitätsunterschied beider Teams. Die Enztäler kamen zu weiteren 17 Einschüssen, woran sich fast das gesamte Team beteiligen konnte. Freude herrschte bei Verantwortlichen und HCN-Fans in der 56. Minute, als das kurz davor eingewechselte Eigengewächs Joshua Wesierski zu seinem ersten Saisontreffer in der Badenliga kam. Den Schlusspunkt setzte schließlich Abwehrspezialist Paul Nonnenmacher zum 33:24-Endstand.

Man war sich beim HCN allerdings einig: Beim Schlagerspiel in zwei Wochen gegen Verfolger TSV Birkenau muss eine Steigerung her.

HC Neuenbürg: Panazan, Krettek; Frauendorff 7, Pietrucha 4, Wesierski 1, Kern 2, Nonnenmacher 1, Kraus 5, Angrick 3, Kracht 3, Nölle 1, P. Birkhardt, M. Langjahr 5, Bäuerlein 1.