nach oben
25.01.2016

HC Neuenbürg-Frauen hadern nach unglücklicher Niederlage in der Landesliga

Stutensee/Neuenbürg. Eine ganz unglückliche Niederlage haben die Landesliga-Handballerinnen des HC Neuenbürg mit 24:25 (9:12) bei der SG Stutensee kassiert. Praktisch mit der Schlusssirene gelang den Gastgeberinnen der Siegtreffer. Zudem haderte der HCN mit den Schiedsrichtern, von denen man sich benachteiligt sah.

So wurde Melanie Kicherer bereits in der 7. Minute disqualifiziert. Dennoch führte das Sigloch-Team nach 25 Minuten mit 10:6 und zur Pause mit 12:9. Nach dem Seitenwechsel spielten die Neuenbürgerinnen bei einem Zeitstrafenverhältnis von 1:5 zehn Minuten in Unterzahl, hielt die Partie aber offen. Obwohl Melanie Nonnenmacher 18 Sekunden vor dem Abpfiff mit ihrem neunten Treffer das 24:24 machte, reichte es nicht. gl.

HC Neuenbürg: Knoch, Essig, Brischiggiaro, Kraus 2, Sigloch 4, Sorg, Behling 2, Kicherer, Nonnemacher 9/2, Walter 4/2, Chudzik, Lehmann, Taafel 2, Dittus 1