nach oben
Symbolbild pixabay
Symbolbild pixabay
10.01.2019

Hallenfußballturnier: Luxhaus-Cup in Dietlingen nur noch für Junioren und Firmen

Keltern-Dietlingen. „Das waren noch Zeiten“, kommt der Vorsitzende des 1. FC Dietlingen, Timo Klittich, ins Schwärmen, „als der Oberligist FC Nöttingen und der 1. FC Pforzheim, damals Verbandsliga, beim 1. Dietlinger Hallenturnier 2010 die Säbel kreuzten.“

Turniersieger bei der Premiere wurde übrigens ein gewisser VfR Pforzheim. „Leider ist es von Jahr zu Jahr schwieriger geworden, ein attraktives Teilnehmerfeld zu präsentieren“, so Klittich, „und wenn dann mal ein größerer Name dabei war, so waren es meist die weniger prominenten Ergänzungsspieler, die sich die Hallenschuhe schnürten.“ Dieser Umstand führte wohl auch dazu, dass das Zuschauerinteresse am Dietlinger Hallenfußballturnier in den vergangenen Jahren immer weiter zurückging.

FCP 2018 muss noch warten

Somit entschied man in der Vereinsführung, das Aktiven-Turnier durch ein hochkarätiges Firmenturnier zu ersetzen. Erstmals in der Geschichte des Dietlinger Hallenturniers werden nun am Samstag ab 16.00 Uhr in der Dietlinger Speiterlinghalle 15 Firmen-Mannschaften aus der Region um den Titel spielen. „Wir sind sehr froh, dass unser Turniersponsor Luxhaus diesen Weg mitgeht und uns voll unterstützt“, so Andreas Ziegler vom Dietlinger Vorstand.

Die Premiere des 1. FC Pforzheim 2018 entfällt somit. Der im Dezember neugegründete Verein, der in der neuen Saison in der C-Klasse startet, wollte sich beim Luxhaus-Cup erstmals mit einer Mannschaft präsentieren.

Immerhin ist der Zuspruch bei den Jugendturnieren, die ebenfalls am Wochenende ausgetragen werden, ungebremst. Über 50 Teams der Bambini, F- und E-Junioren sind am Samstag (ab 10 Uhr) und Sonntag (ab 9.45 Uhr) zu sehen.