nach oben
07.08.2017

Handball: Drittligist TGS Pforzheim holt Turniersieg

Östringen. Drei Wochen vor dem Saisonstart haben sich die Handballer der TGS Pforzheim den Turniersieg beim 24. Geider-Cup in der Östringer Stadthalle gesichert.

TGS-Neuzugang und jüngster Spieler im Drittligateam, Torhüter Dominik Merz, konnte nach anstrengenden 5x20 Spielminuten einen Scheck in Höhe von 400 Euro in Empfang nehmen. Zuvor hatte sich das Team von Andrej Klimovets gegen die Ligakonkurrenten der Rhein-Neckar-Löwen II, der SG Köndringen/Teningen und dem TuS 04 Dansenberg sowie dem Schweizer Zweiligisten und letztjährigen Turniersieger STV Baden Handball und dem Pfälzer Oberligisten VT Zweibrücken-Saarpfalz durchgesetzt. Lediglich gegen den starken Aufsteiger aus Dansenberg bei Kaiserslautern musste das junge TGS-Team beim 10:10-Endstand einen Punkt abgeben. Nun fiebert die TGS der ersten Im Runde im DHB-Pokal am 19. und 20. August in der Bertha-Benz Halle entgegen. Zu Gast sind Erstligist TV Hüttenberg, Zweitligist Bergischer HC und der Drittligist SG Leutershausen.