760_0900_105039_Tina_Schneider_2.jpg
Treffsicher für die SG-Reserve: Tina Schneider. PZ-Archiv, Becker 

Handball-Kreisligen: Frauen-Trio top, Männer-Trio ein Flop

Pforzheim. In der Handball-Bezirksliga Pforzheim/Bruchsal begann die Saison für die Frauen top: Sowohl die Birkenfelder Frauen, die SG Pforzheim/Eutingen II als auch die des TB Pforzheim starteten mit Siegen, während mit dem TV Birkenfeld, dem TB Pforzheim und dem TV Ispringen II alle Männerteams aus dem Handballkreis Pforzheim leer ausgingen.

In der Männer-Bezirksliga bot Aufsteiger TV Birkenfeld bis zum 9:12-Pausenstand dem Ex-Landesligisten HSG Bruchsal/Untergrombach Paroli, doch bereits bis zur 36. Minute setzten sich die Barockstädter mit 18:11 ab. Beim 17:27-Endstand war die Tordifferenz dann zweistellig.

Der TB Pforzheim schien die Begegnung bei der SG Heidelsheim/Helmsheim II nach dem 12:14-Rückstand zur Pause nach dem Wechsel noch drehen zu können, ehe die Bruchsaler nach dem 15:15-Gleichstand mit einem 3:0-Lauf wieder das Kommando übernahmen. Endstand 30:26.

Der TV Ispringen II übernahm beim Landesliga-Absteiger TV Forst trotz eines 0:8-Laufs zwischen der 35. und 42. Minute mit 25:24 kurz vor dem Abpfiff wieder die Führung, ehe Forst mit den letzten drei Treffern der Partie die Begegnung mit 27:25 doch noch für sich entschied.

In der Bezirksliga der Frauen war man auf den Auftritt der SG Pforzheim/Eutingen II gespannt. Cornelia Ast schickte dann eine kleine aber qualitativ starke Mannschaft auf das Parkett, die dem letztjährigen Vize, der SG Niefern/Mühlacker, gleich zu Beginn mit 6:1-Toren die Grenzen steckte. Zur Pause führte die SG mit 13:8, das Ergebnis von 28:17 ist deutlich. Tina Schneider (7 Treffer) und Lena Schlögl (5) waren bei der SG die Protagonisten, auf des Gegners Seite hielten Emily Schaubert mit sechs Toren sowie Stephanie Bauer mit fünf Toren am häufigsten dagegen.

Die Frauen des TV Birkenfeld hatten mit der HSG Bruchsal nur zu Beginn etwas Probleme, bis zum 15:10-Pausenstand dann alles im Griff. Endstand 25:19; Susanne Wackenhut traf zweistellig.

Mit einem unerwartet deutlichen 23:11-Sieg kehrten die Frauen des TB Pforzheim von der SG Odenheim/Unteröwisheim zurück. Mirkam Pilz war mit elf Treffern beste Werferin. gl