EHF man's Championship League. PPD Zagreb vs. Paris Saint-Germain. In action
Den fünften Sieg in Folge hat die SG Pforzheim/Eutingen am Samstagabend eingefahren. 

Handball: SG Pforzheim/Eutingen gelingt zu Hause fünfter Sieg in Folge - TGS muss Partie wegen Corona-Fall absagen

Pforzheim. Die SG Pforzheim/Eutingen hat am Samstagabend in der heimischen Bertha-Benz-Halle gegen die mHSG Friesenheim - Hochdorf II gewonnen. Währenddessen konnte die TGS Pforzheim erst gar nicht zum ihrem Auswärtsspiel beim TuS Dansenberg 04 in der Pfalz anreisen. Grund: Ein positiver Corona-Test bei den Pforzheimern, wie die TGS wenige Stunden vor dem Spiel auf ihrem Instagram Account bekannt gegeben hat. Die Partie wurde also abgesagt. Der Gegner aus Kaiserslautern postete Genesungswünsche in Richtung Goldstadt.

Beim Spiel der SG stand es am Ende 28:26 für die Gastgeber aus der Goldstadt. Bereits in die Pause war die SG mit drei Toren Vorsprung gegangen.

Am häufigsten traf Max Lupus (fünfmal), gefolgt von Pascal Kirchenbauer, Jonathan Buck und Julian Broschwitz mit jeweils vier Treffern. Die weiteren Tore erzielten Leon Gerstner und Jan Wörner (jeweils drei), Lukas Süsser (zwei) sowie Bastian Rutschmann, Michael Hohnerlein und Tim Kusch (jeweils ein Tor).

Für die SG war der Sieg am Samstagabend - nach zuletzt dem Derby gegen die TGS - der Fünfte in Folge.

760_0900_134293_Jonathan_Buck_2.jpg
Sport regional

Nach dem Derby-Erfolg ist vor Friesenheim/Hochdorf: SG peilt fünften Sieg in Folge an