nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
11.02.2019

Handball: Wichtige Zähler für den TV Calmbach

Pforzheim. In der Handball-Bezirksliga bleibt Spitzenreiter Knittlingen in der Erfolgsspur, Calmbach sicherte sich im Derby gegen den Turnerbund Pforzheim wichtige Zähler. in der Frauen-Bezirksliga siegen Neuenbürg und Birkenfeld.

Bezirksliga Männer

TSV Knittlingen – TV Ispringen II 37:19. Bereits zur Pause führte der TSV zweistellig, Ivan Stochjevski traf gleich acht Mal.

TV Calmbach – TB Pforzheim 26:19. Beim 12:12-Pausenstand war noch alles offen, dann setzten sich die Enztäler vorentscheidend auf 16:13e ab. Beste Werfer waren Calmbachs Jan Elies (10/6) und Pforzheims Yannik Richter (7).

HSG Bruchsal/Untergrombach – Blau-Gelb Mühlacker 22:22. Mühlacker startete mit 6:0 furios, dann riss der Faden. Zur Pause (10:10) nglich die HSG aus und ging sogar 18:15 in Führung. Obwohl Mühlacker kurz vor Schluss nach dem sechsten Siebenmetertor von Daniel Ufrecht wieder in Führung lag, gab es am Ende nur einen Punkt.

Bezirksliga Frauen

HC Neuenbürg – TV Sulzfeld 30:18. Schon beim 15:6-Pausenstand war geklärt, dass die Zähler beim Tabellenführer bleiben. Beste Werferin war Melanie Nonnemacherm die den Großteil ihre sieben Treffer vom Siebenmeterstrich erzielte

TV Birkenfeld – SG Niefern/ Mühlacker 21:18. Birkenfeld setzte sich zur Pause mit 11:8 erstmals etwas deutlicher ab. Nach dem 16:10 in der 45. Minute war die Frage nach dem Sieger beantwortet. Raluca Ionut traf für den Sieger sieben Mal, Stephanie Blum war für Niefern/Mühlacker sechsmal erfolgreich.