nach oben
14.01.2016

Handball: Wie schnell finden die Blau-Gelben ihren Rhythmus?

Pforzheim. In der 1. Handball-Kreisliga wird es in der Rückrunde schwer werden, den mit deutlichem Vorsprung in Front liegenden TV Calmbach noch einzuholen. Zwischen dem TV Ispringen II und Blau-Gelb Mühlacker wird es es am Sonntag aber dennoch voll zur Sache gehen. Schon deshalb, weil die Blau-Gelben wegen der Heimpleite zu Saisonbeginn noch eine Rechnung offen haben. Nicht unerheblich könnte freilich sein, dass Mühlacker sein letztes Meisterschaftsspiel in der ersten Dezemberwoche absolvierte und erst wieder den Rhythmus finden muss.

Der HC Neuenbürg II sollte dagegen mit der TSG Niefern keine großen Probleme haben.

Nur eine Begegnung wird in der 2. Kreisliga angepfiffen, diese hat es mit dem Verfolgerduell zwischen dem TV Ispringen III und Blau-Gelb Mühlacker II aber schon deshalb in sich, weil einem Sieger der Partie sogar die Tabellenführung winkt. Wie in der Vorrundenpartie, die mit 26:26 endete, wird eine Partie auf Augenhöhe erwartet.

In der Kreisliga der Frauen steht das vereinsinterne Duell zwischen den vierten und dritten Vertretungen der HSG Pforzheim an. Wer glaubt dies sei ein „Kaffeekränzchen“ am Sonntagnachmittag wird sich eines Besseren belehren lassen müssen. Die noch verlustpunktfreie „Dritte“ gilt aber als klarer Favorit.