nach oben
Großen Anteil am Sieg dank starker Leistung: SG-Torhüter Rico Petruzzi.
Großen Anteil am Sieg dank starker Leistung: SG-Torhüter Rico Petruzzi. © PZ-Archiv
14.04.2018

Handball vom Feinsten: SG Pforzheim/Eutingen gewinnt Duell gegen Weinsberg

Pforheim. Tore, Tempo, weiter Träumen vom Aufstieg: Handball-Oberligist SG Pforzheim/Eutingen hat am Samstagabend in der heimischen Bertha-Benz-Halle mit 30:27 gegen den Tabellenfünften Weinsberg gewonnen und damit seine Aufstiegsambitionen untermauert.

Vor allem in der ersten Halbzeit tat sich das Team von Coach Alexander Lipps sehr schwer mit dem starken und äußerst temporeichen Angriff der Gäste (zweitstärkster der Liga). Zu oft passierten für die Pforzheimer "untypische Fehler", so Lipps nach dem Spiel. Doch in einem hochklassigen Duell auf Augenhöhe war es trotzdem die SG, die zur Pause führte (19:17).

Im zweiten Durchgang stand die Defensive der Gastgeber wesentlich besser, unterstützt durch den eingewechselten Keeper Rico Petruzzi, der einen starken Tag erwischte und die Offensivakteure der Weinsberger eins ums andere Mal zur Verzweiflung trieb (unter anderem zwei von drei Sieben-Metern gehalten). Vorne machte Pforzheim seine Hausaufgaben, und so schaffte es Weinsberg nur noch einmal, auszugleichen. Trotz allem blieb es ein hochspannendes Spiel, das sein für die SG glückliches Ende nahm.

Damit verteidigt die SG Pforzheim/Eutingen den zweiten Tabellenplatz - ein Aufstiegsplatz. Doch nächste Woche steht ein ganz harter Brocken bevor, dann geht es zu Tabellenführer Baden-Baden. "Da werden wir eine riesen Schlacht abliefern", verspricht Lipps.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung"!