nach oben
28.02.2016

Handball-Badenliga: HC Neuenbürg gibt in der Schlussphase Sieg aus der Hand

Plankstadt. Der HC Neuenbürg stand dicht vor seinem zweiten Saisonsieg in der Handball-Badenliga. Am Ende mussten sich die Enztäler jedoch erneut Aufsteiger TSG Plankstadt denkbar knapp mit 25:26 geschlagen geben.

Für die Gäste, die am Freitag ihren 15. Geburtstag begingen, war dies eine äußerst bittere Niederlage, lagen sie doch bis 90 Sekunden vor Spielende noch mit zwei Treffern (25:23) in Führung, verspielten jedoch durch eigene Unzulänglichkeiten am Ende noch alles. Der HCN, der ohne den in dieser Woche von Vereinsseite aus suspendierten Miroslav Durajka antreten musste, lag gegen die biederen, aber kämpferisch starken Kurpfälzer von Beginn an in Führung, Mitte der zweiten Halbzeit gar mit 22:18. Und dies, obwohl der zuletzt treffsichere Marco Langjahr erst mit Beginn der zweiten Halbzeit ins Geschehen eingriff.

Hängende Köpfe am Ende bei den Gästen, während der Aufsteiger feierte. „Wir haben den Sieg heute leichtfertig aus den Händen gegeben“, meinte der schwer enttäuschte Neuenbürger Coach Roni Mesic.

HCN: Kuhl, Burkhardt; Koziol, Langjahr 3, Heintz 1, Apelt, Nonnenmacher, Pietrucha 6, Mönch, Nölle 2, Johann 3/2, Häfele 4, Klarmann, Dozic 6.